All for Joomla All for Webmasters
EC VSV

ICEHL: VSV will sich im Doubleheader gegen Pustertal den Feinschliff holen

Der EC GRAND Immo VSV beendet die Vorbereitungsphase mit gleich zwei Matches gegen den Liga-Neuling HC Pustertal – morgen, Freitag gastieren die „Adler“ in Bruneck (20 Uhr), am Sonntag (Stadthalle, Beginn: 17 Uhr) kommt es in Villach zum Retourspiel gegen die Südtiroler. Für VSV-Headcoach Rob Daum die ideale Gelegenheit, den letzten Schliff für die Meisterschaft zu holen und noch am System zu feilen. Besonderes Plus: Im Rückspiel am Sonntag in der Stadthalle Villach ist der Eintritt frei! 

Fünf Spiele, davon zwei Siege sowie drei Niederlagen – dennoch zeigt sich VSV-Headcoach Rob Daum mit der Preseason durchaus zufrieden: „Wir haben viel probiert, getestet, uns aber ständig gesteigert und in den vergangenen Wochen große Fortschritte gemacht. Vor allem gegen den EHC Biel aus der Schweizer Top-Liga, da haben wir wirklich ansprechend gespielt. Da war sehr viel Positives dabei. Ich glaube, wir sind bereit für die Saison!“

In den letzten beiden Vorbereitungsspielen am Freitag und Sonntag gegen den Liga-Neuling HC Pustertal will man noch den letzten Schliff für die Meisterschaft holen: „Die Linien bleiben dieselben, da harmonieren wir schon ganz gut. Wir wollen die zwei Test-Matches noch entsprechend nutzen, um an gewissen Kleinigkeiten zu arbeiten, unser Spiel weiter zu verbessern und den nächsten Schritt zu machen!“

Die Südtiroler haben sich im Sommer mit erfahrenen Legionären verstärkt und brennen bereits auf den Saisonstart und auf das Aufeinandertreffen mit den „Adlern“.

Einer, der das Team aus Bruneck ganz genau kennt, ist der gebürtige Südtiroler, VSV-Goalie Andreas Bernard: „Die ,Wölfe´ aus dem Pustertal haben sich sehr gut verstärkt. Sie haben richtig gute und erfahrene Legionäre im Team und auch starke einheimische Spieler. Viele kenne ich vom italienischen Nationalteam. Auch wenn es nur die Preseason ist, jedes Spiel gegen meine Landsleute ist natürlich etwas ganz Besonderes für mich. Ich glaube, es werden schon zwei richtig intensive Matches. Auch wohl auch deshalb, weil wir dann ja auch schon in der dritten Runden der Meisterschaft aufeinandertreffen!“

Beim EC GRAND Immo VSV haben sich für das Pustertal-Doppel alles Cracks fit gemeldet. Coach Rob Daum kann nahezu auf den gesamten Kader zurückgreifen. Einzig Back-up-Goalie Alexander Schmidt fällt aus gesundheitlichen Gründen aus.

HC Pustertal – EC GRAND Immo VSV
Freitag, 10. September, Beginn: 20 Uhr

EC GRAND Immo VSV – HC Pustertal
Sonntag, 12. September, Beginn: 17 Uhr (Einlass: 15 Uhr)

www.ecvsv.at, Pic: VSV/Krammer

To Top
error: Content is protected !!