All for Joomla All for Webmasters
ICEJL

ICEJL: 19:0! – Der KAC deklassiert die VEU Feldkirch!

In der Österreicher-Gruppe der ICE Juniors League hat der EC-KAC die VEU Feldkirch mit 19:0 dominiert. Auch die Vienna Capitals Silver feierten daheim einen Shutout-Sieg. Im ungarischen Pool haben die beiden Top-Teams UTE Budapest und Hydro Fehérvár AV19 jeweils zwei Siege gefeiert.

EC-KAC nach 19:0 weiterhin Maß der Dinge
In der österreichischen Gruppe der ICE Juniors League ist der EC-KAC weiterhin das Maß der Dinge: Die jungen „Rotjacken“ deklassierten die VEU Feldkirch mit 19:0 und stehen weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze. Nal Brodik, Stefan Klassek und Nicholas Schintler erzielten jeweils einen Hattrick. Die fünftplatzierten Vorarlberger waren im Rahmen ihres Road-Trips zuvor bei der Eishockey Akademie Steiermark zu Gast, mussten sich aber auch dort – nach einem schwachen Mitteldrittel – mit 4:7 geschlagen geben. Für die Steirer war es der zweite Saisonsieg.

Die Vienna Capitals Silver, wo Lorenz Widhalm mit einem Shutout glänzte und Mathias Böhm zum 8:0-Sieg vier Tore beisteuerte, dreimal in Über-, einmal in Unterzahl scorte, fertigten den HC TIWAG Innsbruck „Die Haie“ ab. Gegen die Tiroler siegte auch der Okanagan Hockey Club Europe, der sich daheim mit 4:3 durchsetze. Eine starke erste Hälfte im Mitteldrittel mit drei Toren brachte die Niederösterreicher auf Kurs.

Zum Abschluss an diesem Wochenende standen einander der EC Red Bull Salzburg und Wien gegenüber – im Kampf um Rang zwei. Diesen gewannen die Salzburger knapp mit 3:2. Den Game-Winner Edgars Veilands zehn Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit.

Duo diktiert Geschehen in ungarischem Pool
UTE Budapest hat seine Tabellenführung mit zwei Siegen verteidigt. Es gewann zunächst knapp mit 2:1 gegen den Debreceni Hoki Klub und anschließend 4:1 beim Hokiklub Budapest. Das in der Tabelle mit einem Zähler Rückstand auf Rang zwei rangierende Hydro Fehérvár AV19 dominierte die Obuda Hockey Academy mit 12:0 und siegte dann bei Vasas SC trotz Zwei-Tore-Rückstands mit 4:3. Zwei Siege gab es auch für DVTK Jegesmedvek Miskolce.

Die Ergebnisse finden Sie hier.

www.ice.hockey

To Top
error: Content is protected !!