All for Joomla All for Webmasters
ICEJL

ICEJL: Der KAC bleibt weiterhin ungeschlagen!

Der EC-KAC lacht weiterhin ungeschlagen von der Tabellenspitze der ICE Juniors League. Die Klagenfurter feierten vergangene Woche einen 3:1-Derbysieg gegen den EC-VSV. Zudem behielten sie gegen die VEU Feldkirch Juniors mit 4:3 die Oberhand. Auch der Tabellenzweite, die Vienna Capitals Silver und der Tabellendritte, der EC Red Bull Salzburg, konnten alle Spiele für sich entscheiden. In der Gruppe HUN liegt Vasas SC mit 22 Punkten an der Tabellenspitze, gefolgt von ifj. Ocskay Gabor NJA mit 20 Punkten.

Sieben Spiele, sieben Siege: so lautet die Bilanz von Tabellenführer EC-KAC. Der Titelverteidiger der ICE Juniors League war auch in beiden Spielen der vergangenen Woche nicht zu schlagen. Im Derby gegen den EC-VSV waren die Klagenfurter mit 3:1 siegreich. Danach folgte ein knapper 4:3-Heimerfolg gegen die VEU Feldkirch Juniors.

Mit fünf Punkten Rückstand folgen die Vienna Capitals Silver auf dem zweiten Platz. Die Bundeshauptstädter waren ebenfalls gegen den EC-VSV im Einsatz und feierten einen klaren 7:3-Erfolg. Im zweiten Spiel der Woche ließen sie ein 5:3 gegen Liganeuling Team Croatia Select folgen.

Auch der Tabellendritte, EC Red Bull Salzburg feierte zwei Siege. Die Red Bulls ließen die Eishockey Akademie Oberösterreich (3:0) und dem Okanagan Hockey Club Europe (7:1) keine Chance. Das Team aus St. Pölten durfte vergangene Woche trotzdem jubeln, denn gegen das Team Croatia Select holten sie ihren ersten Saisonsieg (4:2).

Die Eishockey Akademie Steiermark ist aktuell Tabellenvierter. Mit nur einer Niederlage nach regulärer Spielzeit erwischten sie einen starken Saisonstart. Letzte Woche absolvierten sie ein Spiel und gewannen dieses, mit 4:2 gegen die Eishockey Akademie Oberösterreich.

Vasas SC führt Gruppe HUN an
In der Gruppe HUN halten alle Teams bei acht Spielen. Mit 22 Punkten liegt Vasas SC an der Tabellenspitze, gefolgt von ifj. Ocskay Gabor NJA mit 20 Punkten. Vergangene Woche traf sich das Führungsduo zum Spitzenspiel, welches Gabor mit 4:3 nach Shootout gewinnen konnte. Das Team aus Szekesfehérvár feierte auch im zweiten Spiel, gegen den Tabellenvierten, Debreceni Hoki Club, einen Sieg (4:0). Vasas war gegen den Tabellendritten, Újpesti Jégkorong Akadémia, mit 3:1 erfolgreich.

Alle Ergebnisse finden Sie hier

www.ice.hockey, Pic: foto-dostal.at

To Top
error: Content is protected !!