All for Joomla All for Webmasters
ICEJL

ICEJL: Erste Niederlage für die Akademie Oberösterreich!

Die Eishockey Akademie Oberösterreich stand in der ICE Juniors League vergangene Woche drei Mal auf dem Eis. Während sie sowohl gegen den HC TWK Innsbruck „Die Haie“ als auch gegen den Okanagan Hockey Club Europe siegreich waren, mussten sie sich der VEU Feldkirch geschlagen geben.

Es war die erste Niederlage für die Oberösterreicher im fünften Spiel der Bottom-4. In der Tabelle liegen sie trotzdem weiterhin klar an der Spitze. In den Top-4 ist der EC-KAC weiterhin das Maß der Dinge. Mit zwei weiteren Siegen bauten die „Rotjacken“ den Vorsprung auf den Rest des Feldes bereits auf 20 Punkte aus. In der Gruppe HUN standen keine Spiele auf dem Programm.

In der Gruppe AUT ist sowohl in den Top-4 als auch in den Bottom-4 die Spitze einzementiert. Während der EC-KAC die Top-4 mit 20 Punkten Vorsprung auf den EC Red Bull Salzburg anführt, hat die Eishockey Akademie Oberösterreich in den Bottom-4 einen Vorsprung von 15 Punkten auf den ersten Verfolger, die VEU Feldkirch.

Gegen die Vorarlberger kassierte EAO die erste Niederlage der Bottom-4 (3:6). In den weiteren beiden Spielen der Woche waren sie sowohl gegen den HC TWK Innsbruck „Die Haie“ (3:1) als auch gegen den Okanagan Hockey Club Europe (7:1) siegreich. Somit stehen aktuell vier Siege einer Niederlage gegenüber.

In den Top-4 bestritt Spitzenreiter EC-KAC zwei Spiele. Einem klaren 11:1-Auswärtssieg bei der Eishockey Akademie Steiermark folgte ein knapper 5:4-SO-Sieg bei den Vienna Capitals Silver. Die Bundeshauptstädter lagen zwischenzeitlich bereits mit 4:0 in Front und kassierten den Ausgleich erst 41 Sekunden vor Spielende. Mit 47 Punkten sind die Silver Capitals Tabellendritter. Der Rückstand auf den zweitplatzierten EC Red Bull Salzburg beträgt vier Punkte.

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

www.ice.hockey

To Top
error: Content is protected !!