International

Italien gewinnt ICEHL-Nationenduell gegen Slowenien!

Nach der Overtime-Niederlage am Donnerstag gegen die Ukraine hat Italien sein zweites Gruppenspiel beim „Sárközy Tamás Memorial Tournament“ in Budapest gewonnen. Die Mannschaft von Neo-Head Coach Mike Keenan setzte sich im Duell zweier ICE-Nationen mit 4:2 durch. Bozens Daniel Mantenuto erzielte drei Scorerpunkte (2G|1A).

Das zum Auftakt unterlegene Team aus Italien erwischte gegen die am Donnerstag spielfreien Slowenen einen guten Start – und holte sich mit zwei Powerplay-Tore von Daniel Mantenuto und Phil Pietroniro bis zur 17. Minute eine klare Führung. Nur neun Sekunden vor der ersten Pause verkürzte BEMER Pioneers Vorarlberg-Foward Luka Maver für Slowenien. Italien legte in den ausstehenden zwei Abschnitten jeweils einen Treffer nach und sicherte sich am Ende einen verdienten Sieg. Daniel Mantenuto zeigte mit zwei Toren und einem Assist eine großartige Leistung. Das zweite Tor der Slowenen erzielte Erik Svetina. 

Am Samstag setzt Österreich den Deutschland Cup mit dem Spiel gegen die Gastgeber fort. Slowenien und Ungarn sind erneut in Budapest engagiert. 

Freitag, 11.11.2022 | Ergebnisse
Slowenien – Italien 2:4 (1:2, 0:1, 1:1)
Goals Slowenien: Maver (20.), Svetina (59.)
Goals Italien: Mantenuto (9./PP1, 47.), Pietroniro P. (17./PP1), Gellon (34.)

Spieltermine:
Samstag, 12. November 2022
Ungarn – Frankreich | 15.00 Uhr
Deutschland – Österreich | 18.00 Uhr | LIVE auf ORF Sport+
Ukraine – Slowenien | 18.30 Uhr

Sonntag, 13. November 2022
Dänemark – Österreich | 11.00 Uhr | LIVE auf ORF Sport+
ab 11.30 Platzierungsspiele beim „Sárközy Tamás Memorial Tournament“

www.ice.hockey

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!