All for Joomla All for Webmasters
NHL

NHL 31in31 2019: New York Rangers

Am 2.Oktober startet die National Hockey League (NHL) in die Saison 2019/20. Gibt es auch heuer wieder eine Cinderella-Story a la St.Louis oder kann Tampa seinen Favoritenstatus gerecht werden? In der alljährlichen Preview-Serie rückt Hockey-News.info jeden Tag ein anderes Team in den Fokus.

Nach einer 78-Punktesaison verpassten die New York Rangers zum zweiten Mal in Folge den Einzug in die Playoffs. Ein Hauptgrund für das schlechte Abschneiden war mit Sicherheit das unterdurchschnittliche Penaltykilling – nur 78,2% der Unterzahlsituationen überstand man unbeschadet. Auch die Auswärtsschwäche – lediglich 14 Partien konnte man „on the road“ gewinnen – trug ihren Teil zu der enttäuschenden Saison bei. Am Ende stand mit dem 2nd Overall Pick ein absolut starker Trostpreis. Die Blueshirts sicherten sich beim Draft in Vancouver die Rechte am finnischen Supertalent Kaapo Kakko. Bereits bei der WM zeigte der 18-jährige Flügelstürmer mächtig auf. General Manager Jeff Gorton legte nach und holte mit Artemi Panarin den wohl dicksten Fisch der Free Agency nach Manhattan. Der Russe kommt mit einer Empfehlung von 87 Punkten aus Columbus und unterzeichnete einen 7-Jahresvertrag für ein Gesamtsalär von 81,5 Millionen US Dollar. Doch damit nicht genug: Gorton tradete für den starken US-amerikanischen Verteidiger Jacob Trouba, der kurz danach langfristig an den Verein gebunden werden konnte.

New York Rangers Infobox
Zugänge:Artemi Panarin, Jacob Trouba, Adam Fox, Greg McKegg
Abgänge:Kevin Shattenkirk, Neal Pionk, Jimmy Vesey
2019 1st Round Pick:2nd - Kaapo Kakko
Top 3 Prospects:Kaapo Kakko, Vitali Kravtsov, Igor Shesterkin

Wie stark präsentiert sich Kaapo Kakko in seiner ersten NHL-Saison? Geht man von der starken Weltmeisterschaft des Finnen aus, dann dürfte es keine Zweifel an einem sehr starken NHL-Debut geben. 50 bis 60 Punkten sollten für den Winger definitiv drin sein. Seinen Platz ind en Top 6 wird der Finne von Beginn an in der Tasche haben. Ob er nun mit Mika Zibanejad als Center, oder doch mit dem Tschechen Filip Chytil starten wird, bleibt abzuwarten. Zibanejad war in der vergangenen Saison mit 74 Punkten der mit Abstand beste Rangers-Akteur. Sein Platz als 1st Line Center ist wohl in Stein gemeißelt. Auch Artemi Panarin wird in der Top Line der Rangers auflaufen. In 322 NHL-Spielen erzielte der Russe 320 Punkte und gibt den Blueshirts eine ganz neue Facette in der Sturmformation. Sowohl der Schwede, als auch Panarin werden zentrale Dreh- und Angelpunkte in Powerplay sein.

Pavel Buchnevich geht mit 24 Jahren in seine vierte NHL-Spielzeit und könnte die Top 6 zusammen mit Chris Kreider, der in sein letztes Vertragsjahr in Manhattan geht, komplettieren. Dahinter stellen sich doch einige Fragen: man verfügt mit Ryan Strome, Brett Howden und auch Vladislav Namestnikov über solide NHLer, dennoch fällt die Qualität doch merklich ab. Ob mit Vitali Kravtsov auch noch ein dritter Russe in den Sturmreihen stehen wird, ist noch offen. Die Rangers verfügen über einige gute junge Cracks, dennoch fehlt es hier und da an Qualität und Erfahrung – das könnte in einer langen 82 Spiele andauernden Saison ein Problem werden.

Keine Frage: der Zugang von Jacob Trouba verstärkt die Rangers-Defensive definitiv. Aber zu welchem Preis? Der US-Amerikaner wurde mit einem 7-Jahresvertrag ausgestattet, der ihm jährlich acht Millionen Dollar einbringen wird. Aber ist Trouba in der Tat ein #1 Defender im NHL-weiten Vergleich? In der abgelaufenen Saison lieferte Trouba mit acht Toren und 42 Assists seine punktbeste NHL-Saison ab, mit 25 Jahren har er auch noch einige Spiele in sich. Sein neuer D-Partner könnte der gleichaltrige Brady Skjei sein. Skjei geht in seine vierte volle Spielzeit und gilt als starker Allrounder. Marc Staal und Brendan Smith bringen die nötige Erfahrung in die Defensive, Staal ist mit 32 Jahren der älteste Defender der Blueshirts.

Trouba ist der neue Leader der Rangers-Defensive! Credit: Lisa Gansky (CC BY-SA 2.0)

Wirklich interessant wird die Entwicklung zweier Youngsters sein: Libor Hajek und vor allem Adam Fox. Mit 21 Jahren stehen die beiden Cracks noch am Anfang einer langen NHL-Karriere. Fox wurde vor einigen Jahren von den Calgary Flames gedrafted, wurde im Vorjahr nach Carolina getradet – dort äußerte er dann den Wunsch nach New York transferiert zu werden. Nun bekommt der Offensiv-Verteidiger, der 97 College-Spielen 116 Punkte einsammeln konnte, die Chance für sein „Lieblingsteam“ aus seiner Kindheit zu spielen. Der Tscheche Hajek war New York 2nd Round Pick im NHL Entry Draft 2016 und debütierte im Vorjahr im Dress der Rangers. Mit beiden Spielern darf man im Aufgebot rechnen. Vor Kurzem konnte man sich auch mit Anthony deAngelo auf einen neuen 1-Jahresvertrag einigen, somit gehen die Rangers mit einem sehr interessanten Verteidiger-Mix in die neue Saison.

Mit 37 Jahren geht Henrik Lundqvist in sein vorletztes Vertragsjahr bei den New York Rangers. Die jetzt schon legendäre #30 ist seit der Saison 2005/06 die unangefochtene #1 zwischen den Pipes. In den letzten Jahren ging sein Gegentorschnitt immer weiter nach oben, somit stellt sich die Frage, wie lange Lundqvist den Job als #1 noch innehaben wird. Alexandar Georgiyev absolvierte im Vorjahr 33 Spiele und lieferte dabei statistisch gesehen bessere Leistungen ab ans Lundqvist. Eine brüderliche Aufteilung der Spiele wäre durchaus denkbar. Interessant wird vor allem, was „darunter“ passiert, denn mit Igor Shesterkin haben die Rangers eines der stärksten Goalie-Prospects in der Franchise, der Russe wird die Saison aber in Hartford starten. Vergangene Spielzeit hütete der 23-jährige Netminder das Tor von SKA St.Petersburg und ließ dabei nur 1,11 Gegentreffer pro Spiel zu. Eine Fangquote von unglaublichen 95,3% runden diese außergewöhnliche Saison ab. Wenn Shesterkin sein Talent auch auf das nordamerikanische Eis bringt, könnten die Rangers hier ihre neue #1 für die kommenden Jahre bereits gefunden haben.

Wie viel Hockey hat „King Henrik“ noch in sich? Credit: Lisa Gansky (CC BY-SA 2.0)

New York Rangers Lineup
Stürmer
Artemi PanarinMika ZibanejadPavel Buchnevich
Chris KreiderFilip ChytilKaapo Kakko
Vladislav NamestnikovRyan StromeVitali Kravtsov/Brendan Lemieux
Lias Andersson/Cristoval NievesBrett HowdenJesper Fast
VerteidigerTorhüter
Brady SkjeiJacob TroubaHenrik Lundqvist
Marc StaalAdam FoxAlexandar Georgiev
Libor Hajek/Brendan SmithAnthony DeAngelo/Joe Morrow

Hockey-News Projection: Die starke Offseason wird die Rangers weiter nach vorne bringen. In einer hart umkämpften Metropolitan Division ist alles möglich – auch ein Playoff-Einzug der Blueshirts, auch wenn dafür so ziemlich alles passen muss.

www.hockey-news.info

To Top
error: Content is protected !!