NHL

NHL: Cale Makar schreibt die Geschichtsbücher neu!

Colorado Avalanche Verteidiger Cale Makar gehört zu den derzeit besten Spieler auf diesem Planeten. Beim heutigen Sieg über die Dallas Stars verbesserte einen Bestwert, welcher nur auserwählten Cracks vorbehalten ist. 

Mit 3:2 konnte sich die Lawine aus Denver bei den Dallas Stars im Penaltyschießen durchsetzen. Cale Makar glänzte beim Auswärtssieg mit seinem fünften Saisontreffer und bereits 20. Punkt der Spielzeit 2022/23. Mit dem Tor durchbrach Makar auch die 200-Punkte-Schallmauer – und das als schnellster Verteidiger der NHL-Geschichte. Kein anderer Verteidiger der Historie erreichte diese Marke in weniger als 207 Spielen, Makar brauchte dafür 195 NHL-Games.

Damit verbesserte er die vorangegangene Bestmarke von Sergei Zubov, der 207 Spiele gebraucht hat. Brian Leetch (211), Phil Hosley (212) und Denis Potvin (2012) komplettieren die Top 5. Der 4th Overall Pick aus dem NHL Entry Draft 2017 ist auch heuer wieder einer der Leistungsträger der Avalanche und steht im Schnitt mehr als 26,5 Minuten pro Partie auf dem Eis. Damit dürfte Rookie of the Year 2020, Conn Smythe Trophy und Norris Trophy Gewinner auch wieder um die begehrte Auszeichnungen ein gehöriges Wörtchen mitreden.

hockey-news.info , Bild: facebook.com/coloradoavalanche

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!