All for Joomla All for Webmasters
Exportcheck-Nordamerika

NHL: Marco Rossi nach erstem Eistraining: „Das Gefühl ist unglaublich!“

Fünf Monate lang konnte Marco Rossi auf Grund seiner Cocona-Erkrankung nichts machen, nun absolvierte er sein erstes Eistraining und ist überglücklich.

Der 19-jährige künftige NHL-Stürmer musste bekanntlich nach der U20-WM sein NHL-Debüt verschieben und das gleich um eine ganze Spielzeit.

Die Folgewirkungen seiner Erkrankung waren eklatant, Unregelmäßigkeiten im Herzen wurden diagnostiziert, an Sport, geschweige denn Leistungssport war nicht zu denken.

Nun aber ist er zurück und absolvierte mit Skills-Coach Nate DiCasmirro im Tirolerischen Telfs seine ersten Eiseinheiten und ist nun überglücklich wieder zurück zu sein.

„Das Gefühl ist so unglaublich! Ich hatte einen Countdown im Kopf und die Tage bis zum ersten Eiskontakt heruntergezählt“, so Rossi gegenüber der „Kronen Zeitung“.

Nun sei er viel dankbarer geworden, auch weil die Unterstützung für ihn so enorm gewesen sei, Den Sommer wird er in Österreich verbringen, das Training hauptsächlich in Lustenau abspulen.

Mitte September soll es dann nach Amerika gehen. Und dann soll dem NHL-Debüt auch nichts mehr im Wege stehen.

Pic: Twitter@Marcorossi2383

To Top
error: Content is protected !!