All for Joomla All for Webmasters
Schweiz

NLA: Fettes Minus: Kloten verbucht Schaden von 1,2 Millionen Franken!

Wegen der CoronaKrise verbuchen die Flughafenstädter einen  finanziellen Schaden von rund 1,2 Millionen Schweizer Franken.

Das grosse Minus lässt sich in erster Linie anhand der Corona-Krise erklären, sagt Klotens CEO Pascal Signer gegenüber dem „Zürcher Unterländer“, da der EHC Kloten nach dem Erreichen des Swiss-League-Finals noch schwarze Zahlen geschrieben hätte und danach die Saison wegen der Corona-Pandemie nach dem Viertelfinale abrupt abgebrochen wurde.

Doch dank den finanziellen Hilfe von Sponsoren, Aktionären und Drittparteien konnte man den Millionenverlust auf 699.000 Schweizer Franken senken. Außerdem hatte Kloten ein Corona-Darlehen in der Höhe von 500.000 Franken aufgenommen, und somit den finanziellen Verlust letztlich auf 199.000 Franken gesenkt.

Zurzeit diskutiert der Club mit der Stadt Kloten, wie man die Stehplätze in der Arena zu Sitzplätzen umwandeln und der Verein somit rund 800 zusätzliche Sitzplätze schaffen könnte.

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!