All for Joomla All for Webmasters
National League

NLA: Legionärs-Überschuss als Luxus-Problem bei den ZSC Lions

Anfangs Dezember hatten die ZSC Lions den Schweden Victor Backman vom Farmteam GCK Lions in die erste Mannschaft hinauf geholt, welcher sich zurzeit als Mann der Stunde bewährt hat. Aber wie geht es weiter mit dem Schweden? Backman hat beim noch amtierenden Schweizer-Meister voll eingeschlagen und neun Skorerpunkte (vier Tore und 5 Assists) aus den letzten zehn absolvierten Spielen mit der ersten Mannschaft herausgeholt, eine mehr als deutliche Sprache.

Sven Leuenberger, Sportchef der ZSC Lions ist überzeugt von den Qualitäten Backman’s, muss sich aber der Ausländerfrage stellen. Mit Kevin Klein, Maxim Noreau, Fredrik Pettersson und der Neuverpflichtung Dominic Moore haben die Stadtzürcher bereits vier Ausländer in ihren Reihen, einen fünftem mit dem Tschechen Roman Cervenka, der wegen einer Krankeit immer noch pausieren muss. Für Leuenberger, wie er im SRF sagte, keine Luxussituation für den ZSC, fünf Ausländer in einem NLA-Team sei heutzutage normal.

Deshalb ist für Coach Aubin das Rotieren angesagt, was aber auch Folgen für Backman haben könnte. Sollte der Schwede überzählig sein, so Leuenberger, würde er zu den GCK Lions zurückkehren. Irgendwelche Prognosen will der ZSC-Sportchef jedoch keine wagen.

To Top
error: Content is protected !!