All for Joomla All for Webmasters
International

ÖEHV: 5 Niederlagen: U20 beendet Super Challenge auf dem 8. Rang!

Die österreichische U20-Nationalmannschaft beendete die U20 Super Challenge in Karlstad auf dem achten Rang.

Für die österreichische U20-Nationalmannschaft endete das erste Turnier in dieser Saison ohne Erfolgserlebnis. Bei der U20 Super Challenge musste sich das Team von Trainer Marco Pewal in allen fünf Partien geschlagen geben.

Nach der Vorrunde trafen die Österreicher am Wochenende in den Platzierungsspielen noch auf Ungarn und Frankreich, beide Teams spielen im Dezember in der IIHF Weltmeisterschaft Division I Gruppe B.

Am Samstag unterlag Österreich zunächst im Kreuzspiel Ungarn mit 1:3. Patrick Antal gelang fünfeinhalb Minuten vor dem Ende in Überzahl der einzige österreichische Treffer. Am Sonntag ging es im Spiel um Platz sieben noch gegen Frankreich, damit 4:1 die Oberhand behielt. Nicolaus Casati gelang im zweiten Drittel mit einem verwandelten Penalty der zwischenzeitliche Ausgleich zum 1:1.

Nach diesem ersten IIHF Break in dieser Saison geht es für die Teamspieler zurück zu ihren Vereinen, die in den nächsten Tagen die neue Spielzeit eröffnen werden. Für die U20-Nationalmannschaft wird es dann mit dem nächsten Turniereinsatz im November wieder ernst.

SPIELTERMINE U20-NATIONALTEAM 2019/20

19. – 26.08.2019: U20 Super Challenge
Ort: Karlstad/Schweden
Teilnehmer: Österreich, Norwegen, Frankreich, Ungarn, Färjestad BK, Leksands IF, Växjö Lakers, HK Riga

21.08.2019, 19:30 Uhr: Färjestad BK – Österreich 7:3 (4:0,1:2,2:1)
Tore: Kyrk (4., 12.), Sandberg (8., 19.), Lindström (28., 53.), Nilsson (43.) bzw. Pauschenwein (23.), Sivec (40.), Urbanek (49./PP)
Strafminuten: 12 bzw. 10

22.08.2019, 15:45 Uhr: Österreich – Norwegen 3:4 n.V. (2:1,1:0,0:2)
Tore: Böhm (1.), Preiser (7.), Schmid (29.) bzw. Mikkelsen (8.), Hermansson (45.), Hansen (59./PP), Spaberg (63.)
Strafminuten: 4 bzw. 8

23.08.2019, 16:00 Uhr: HK Riga – Österreich 3:1 (1:0,1:0,1:1)
Tore: Galimovs (1.), Bucenieks (22.), Bergmanis (45.) bzw. Urbanek (47./PP)
Strafminuten: 8 bzw. 43

24.08.2019, 16:15 Uhr: Ungarn – Österreich 3:1 (0:0,2:0,1:1)
Tore: Vertes (21./PP), Horvat (29.), Revesz (42.) bzw. Antal (55./PP)
Strafminuten: 41 bzw. 45

25.08.2019, 14:15 Uhr, Spiel um Platz sieben: Frankreich – Österreich 4:1 (1:0,2:1,1:0)
Tore: Allais (18., 33.), Zago (27./PP), Coulaud (53./PP) bzw. Casati (23./Penalty)
Strafminuten: 14 bzw. 12

04. – 10.11.2019: Vier-Nationen-Turnier
Ort: Weißrussland
Teilnehmer: Österreich, Weißrussland, Dänemark, Lettland

01. – 06.12.2019: Vorbereitung auf die IIHF Weltmeisterschaft Division IA
Ort: St. Pölten

07. – 14.12.2019: IIHF Weltmeisterschaft Division IA
Ort: Minsk/Weißrussland
Teilnehmer: Dänemark, Weißrussland, Norwegen, Lettland, Österreich, Slowenien

03. – 09.02.2020: Vier-Nationen-Turnier (U19)
Ort: Norwegen
Teilnehmer: Österreich, Ungarn, Frankreich, Norwegen

www.eishockey.at, Pic: ÖEHV

To Top
error: Content is protected !!