All for Joomla All for Webmasters
International

ÖEHV: Bitter: Rafael Rotter fällt für die WM aus – kommt Unterstützung aus der NHL?

Mit Rafael Rotter fällt der Liga-MVP verletzungsbedingt für die WM aus, doch er ist nicht der einzige, auf den Roger Bader verzichten muss. Aber es gibt auch positive Nachrichten zu vermelden.

Mit 79 Punkten aus 63 Spielen absolvierte er seine punktemäßig mit Abstand beste Saison seiner Karriere. Doch Roger Bader und das ÖEHV-Team werden davon nicht profitieren, denn der 30-jährige Flügelstürmer wird nicht zur WM fahren. Rotter laboriert noch vier Wochen an seinem Rippenbruch und meinte selbst bereits dass es sich für ihn „nicht ausgehen wird“.

Ebenso nicht dabei sein wird Thomas Höneckl. Der 99ers-Goalie muss wegen Nierenversagens absagen. Damit fehlen zwei weitere Spieler Roger Bader verletzungsbedingt. Ebenso nicht dabei sein werden Ali Wukovits, Andreas Kristler, Marco Richter und Alexander Pallestrang.

Offen ist noch ob Johannes Bischofberger und Peter Schneider rechtzeitig fit werden, dbzgl. soll noch heute Klarheit herrschen. Ebenso offen ist beim anstehenden Cut wie Bader mit den drei noch im Kader stehenden AlpsHL-Cracks Daniel Ban (Bregenzerwald), Lukas Kainz (Salzburg II) und Dennis Sticha (Feldkirch) agieren wird. „Es gab bisher keinen Grund sie auszusortieren“, ist Bader sichtlich angetan von den Youngsters.

Doch es gibt auch positive Nachrichten zu vermelden: Zukunftshoffnung Dominic Zwerger, der heuer bei NLA-Nachzügler Ambri groß aufzeigte, hätte eigentlich Anfang Mai zum Bundesheer einrücken müssen, doch das Ansuchen um Aufschub wurde genehmigt.

Ebenso kann Bader sich berechtigte Hoffnungen auf NHL-Unterstützung machen. Sowohl Michael Raffl, als auch Michael Grabner stehen mit ihre Teams in den NHL-Playoffs vor dem Aus und könnten dann ins WM-Team einrücken, wobei die Chance bei Raffl tendenziell höher als bei Grabner ist dass er die WM in Angriff nimmt. Denn Raffl hat im Gegensatz zu Grabner noch Vertrag in Philly. Grabner wird das Risiko, durch eine Verletzung bei der WM einen Nachteil im Vertragspoker zu haben wohl eher nicht eingehen.

Pic: fodo.media/Harald Dostal

To Top
error: Content is protected !!