International

ÖEHV: Damen Nationalteam unterliegt Ungarn

Österreichs Dameneishockey Nationalteam verliert den ersten von zwei Tests gegen Ungarn Freitagabend mit 0:2. Gelegenheit zur Revanche bietet sich am Samstag, 15:30 Uhr live auf LIVE.eishockey.at.

Ungarn startete mit hohem Tempo in die Partie, von dem die Österreicherinnen zunächst überrascht waren. Selma Luggin im Tor bewahrte ihr Team vor einem Rückstand im ersten Drittel.

Auch wenn das Team von Mario Bellina, der Head Coach Alexander Bröms in Villach vertritt, nach der ersten Pause besser ins Spiel fand, sah man sich in der 25. Minute mit 0:1 in Rückstand.

Die Österreicherinnen, die ohne Kapitänin Anna Meixner die beiden Testspiele gegen Ungarn bestreiten, passten sich von Shift zu Shift dem Tempo besser an. Die Folge waren einige gut herausgespielte Chancen, einzig der Torerfolg sollte sich nicht einstellen.

Stattdessen erzielten die Gäste in der 59. Minute den 2:0-Endstand. Chance auf Revanche bietet sich bereits Samstag um 15:30 Uhr.

Mario Bellina: „Wir waren zu Beginn des Spiels vom Tempo etwas überrascht. Die Ungarinnen haben richtig los gelegt, da waren wir noch nicht bereit. Das wurde dann von Shift zu Shift besser. Speziell im letzten Drittel waren schon sehr gut an dem Tempo dran, das dann auch bei der WM auf uns zukommen wird. Das ist es worauf wir hinarbeiten. Unser Ziel ist, morgen besser ins Spiel zu starten und von Anfang an mehr Scheiben zu Tor zu bringen.“

NOVEMBER BREAK – A-NATIONALTEAM DAMEN

Österreich vs. Ungarn 0:2 (0:0,0:1,0:1)
Fr., 10. November 2023, 19:15 Uhr, Villach
Torschützinnen Ungarn: Fanni Garát-Gasparics (25.), Réka Dabasi (59.)

Österreich vs. Ungarn
11. November 2023, 15:30 Uhr, Villach, LIVE.eishockey.at

NOVEMBER BREAK – U18-NATIONALTEAM DAMEN

Österreich vs. Slowenien
12. November 2023, 12:40 Uhr, Klagenfurt, LIVE.eishockey.at

www.eishockey.at, Pic: fodo.at

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!