All for Joomla All for Webmasters
EC VSV

ÖEHV: Erhält Teamchef Marco Pewal keine Freistellung für die U20 WM in Kanada?

Von 25.Dezember bis 5.Jänner findet in Red Deer und Edmonton die U20-Weltmeisterschaft statt. Das erstmals seit 2010 mit einer ÖEHV-Auswahl doch wie es aussieht ohne deren Teamchef.

Die Voraussetzungen für die U20-Weltmeistershaft ist natürlich alles andere als optimal. Doch die WM wird durchgezogen, es wird einen World Juniors-Champion geben.

 

Gegen Russland, Schweden, die USA und Tschechien darf sich die ÖEHV-Auswahl messen und schon jetzt steht fest, dass man nicht absteigt, auch 2021 mit dabei ist. Der Grund ist ganz einfach: Alle anderen unterklassigen U20-Weltmeisterschaften wurden heuer abgesagt, weshalb es keinen Aufsteiger geben wird.

 

Auf Grund der schwierigen Situation muss das Team jedoch auch besondere Hürden meistern. Man wird, wie zuletzt im Saisonfinale der NHL in einer „Blase“ spielen, also abgeschottet von der Außenwelt. Inklusive Vorbereitungszeit und Akklimatisierung wird das Team von Anfang Dezember bis Anfang Jänner einen kompletten Monat beisammen sein.

 

Wie die „Kleine Zeitung“ berichtet, wird das aber ein Problem mit sich bringen. Denn U20-Teamchef Marco Pewal ist bekanntlich gleichzeitig Co-Trainer beim VSV. Und wie es aussieht ist der VSV nicht bereit ihn einen Monat freizustellen. Damit müsste das Team wohl ohne seinen Teamchef zur WM fliegen…

Pic: ÖEHV

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!