All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL: Adler Kitzbühel geben erste Vertragsverlängerung bekannt!

Hinter den Kulissen basteln die Verantwortlichen des EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel eifrig am Kader für die neue Saison und nach Trainer Charles Franzen ist es Stürmer Patrick Bolterle, mit man sich über eine Verlängerung seines Vertrages geeinigt hat.

Der 23-jährige Wiener läuft somit ab September in seiner dritten Saison für den KEC auf. In der abgelaufenen Spielzeit bestritt Bolti 42 der 44 Saisonspiele und sorgte für 29 Punkte (16 Tore, 13 Vorlagen).

Michael Widmoser, der Sportliche Leiter, gibt einen kleinen Einblick in seine Gemütslage und das Eishockeybusiness: „Wir sind derzeit alle in erster Linie um unsere Gesundheit besorgt, dennoch hoffen wir, dass in absehbarer Zeit wieder Normalität herrscht und wir uns im Kreis der Adler-Familie wieder beim Eishockey sehen. Jedenfalls bereiten wir uns auf die neue Saison vor und versuchen ein tolles Team zusammenzustellen. Mit vielen Spielern der letzten Saison sind wir in guten Gesprächen und so freut es mich, Patrick Bolterle auch in der kommenden Saison im Adler-Team zu haben. Patrick hat sich letzte Saison sehr gut entwickelt, ist ein Spieler mit gutem Torinstinkt und wird in unserem Team eine wichtige Rolle spielen.”

Nach der Vertragsunterzeichnung haben wir unsere Rückennummer 20 zum Interview gebeten.

Patrick, schön, dass du den Adlern erhalten bleibst. Was hat den Ausschlag gegeben, dass du mit Kitzbühel in deine dritte Spielzeit gehst?
PATRICK BOLTERLE: Ich habe mit den Adlern viel erlebt und fühle mich hier in Kitzbühel sehr willkommen, außerdem will ich mit dem Club noch mehr erreichen.

Was an Kitzbühel hast du in den letzten zwei Jahren besonders lieb gewonnen?
PATRICK BOLTERLE: Die Fans, die Stadt und die Berge – das Gesamtpaket ist hier ist einfach traumhaft. Und im „Londi“ hatten wir mit dem Team auch immer Spaß 😉

Was ist dein Ziel für die nächste Saison?
PATRICK BOLTERLE: Mein persönliches Ziel ist es, in der kommenden Saison mehr zu zeigen als ich es 2019/2020 getan hab. Mit dem Team gibt es nur ein Ziel: den Titel!

Warum trägst du eigentlich die Nummer 20?
PATRICK BOLTERLE: Die Nummer 20 hab ich schon seit ich klein bin, weil ich Mike Craig sehr bewundert habe. In meiner Jugend bei den Vienna Capitals war er für mich das größte Vorbild.

Noch eine nicht ganz ernstzunehmende Frage zum Abschluss: Wenn du einen Superstar für Kitzbühel verpflichten dürftest, wer wäre es?
PATRICK BOLTERLE: Das wäre ganz klar Pavel Datsyuk. Er ist mein Lieblingsspieler und mit ihm gemeinsam auf dem Eis zu stehen, wäre ein Traum.

www.dieadler.at, Pic: EC „Die Adler“ Stadtwerke Kitzbühel

To Top
error: Content is protected !!