AlpsHL

AlpsHL: EHC Lustenau stellt sich neu auf – Winzig neuer Headcoach!

Der EHC Lustenau bastelt weiter an einer langfristigen, erfolgreichen Zukunft und setzt nun sein Projekt „EHC Lustenau 2023/23“ um. Ein neuer Headcoach und die Installierung eines General Managers sind die ersten Maßnahmen.

Bereits jetzt möchte der Verein in das Projekt „EHC Lustenau 2023/24“ investieren. „Wir möchten den eingeschlagenen Weg, den wir in den letzten Jahren mit dem Einbau der Eigenbauspieler begonnen haben, weiter intensivieren und ausbauen. Mit dem bisherigen Nachwuchsleiter und Assistant Coach Philipp Winzig haben wir genau jene Person im Verein, der mit Leib und Seele hinter diesem Projekt steht. Aus diesem Grund wird er ab sofort das Head-Coaching des EHC Lustenau übernehmen. Auch für die Zukunft ist er als Head-Coach eingeplant. Der bisherige Coach Mike Flanagan wird dem Verein vorerst erhalten bleiben.

Auch im personellen Bereich werden wir zukünftig investieren. Wir sind auf der Suche nach einem General Manager, der in erster Linie mich als Präsident entlastet und sowohl im sportlichen als auch im organisatorischen Bereich viele Aufgaben übernehmen kann. Mit einigen interessanten Personen sind wir bereits in Erstgespräche eingetreten, die dieses Projekt unterstützen,“ so Herbert Oberscheider, Präsident des EHC Lustenau.

Pic: EHC Lustenau

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!