All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL: Ehemaliger Salzburg-und VSV-Kanadier verstärkt Lustenau

Der EHC Lustenau hat erneut einen Legionärswechsel vorgenommen und sich von Anton Johansson getrennt. Stattdessen verteidigt künftig der 191-fache EBEL-Defender Ryan Glenn für die Sticker.

Ryan Glenn kam 2013 aus Finnland erstmals nach Salzburg, ging aber nach nur einer Saison wieder zurück in den hohen Norden. 2016 feiert er in Bozen sein Ligacomeback und verteidigte danach noch für Villach und Fehervar.

Dort war er zu Beginn der abgelaufenen Saison im Einsatz, wurde jedoch nach 21 Spielen entlassen. Drei Wochen später heuert er in der Slowakei bei Banska Bystrica an, wo er acht Spiele absolvierte.

Seit dem Sommer ist er vertragslos, nun hat der EHC Lustenau zugeschlagen und den 39-jährigen als Ersatz für Anton Johansson geholt. Mit der Performance des Schweden war man nicht zufrieden, da er offensiv zu wenig zeigte.

Glenn ist bereits in Lustenau und soll demnächst debütieren. Er erhielt vorerst einen Vertrag auf Tryout-Basis.

Photo: GEPA pictures/ Felix Roittner

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!