All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL: Fassa stößt Feldkirch von der Tabellenspitze!

Im Spitzenspiel der Master Round feierte der HC Pustertal Wölfe einen klaren 4:1-Auswärtssieg bei den Rittner Buam und festigte somit die Tabellenführung. Der Sieger der Regular Season 1, der HK SZ Olimpija Ljubljana, zelebrierte im dritten Spiel den ersten Sieg. Gegen S.G. Cortina Hafro ließen die Slowenen von Beginn weg wenig anbrennen und gewannen am Ende klar mit 5:2. Zudem setzte sich Migross Supermercati Asiago Hockey knapp mit 5:4-OT gegen HDD SIJ Acroni Jesenice durch. In der Qualification Round A feierte Wipptal Broncos Weihenstephan einen 4:3 Sieg nach Overtime gegen den EHC Lustenau. Außerdem gewann SHC Fassa Falcons in der Qualification Round B bei den Steel Wings Linz mit 5:3 und übernahm vorerst die Tabellenführung.

Pustertal festigt Tabellenführung
Der HC Pustertal Wölfe setzte sich im Topspiel der Master Round bei den Rittner Buam mit 4:1 durch und festigte dadurch die Tabellenspitze in der Master Round. Beide Mannschaften spielten von Beginn weg auf Augenhöhe. In der 15. Spielminute durften allerdings die Gäste das erste Mal jubeln. Im Mittelabschnitt gelang PUS noch zwei weitere Treffer. Zu Beginn des dritten Drittels konnten die Gastgeber erstmals scoren und den 679 Zusehern wieder Hoffnung geben, die Partie doch noch zu ihren Gunsten zu drehen. Pustertal ließ allerdings in der Folge kaum noch etwas anbrennen und feierte am Ende einen verdienten Auswärtssieg. Für Ritten war es die zweite Niederlage in Folge. In der Tabelle belegen sie den dritten Platz.

Erster Sieg für Ljubljana in Master Round
Der Sieger der Regular Season 1, der HK SZ Olimpija Ljubljana, feierte im dritten Spiel der Master Round den ersten Sieg. Gegen S.G. Cortina Hafro ließen die Slowenen von Beginn weg wenig anbrennen und gewannen am Ende klar mit 5:2. Bereits zur Halbzeit des Spiels lag Ljubljana mit 4:1 in Führung. In der Folge spielte HKO die Partie kontrolliert zu Ende, kassierte noch ein Tor, konnte allerdings auch selbst noch einmal scoren. In der Tabelle verbessert sich Ljubljana auf den zweiten Platz (7 Punkte). Cortina liegt mit vier Punkten auf Platz sechs.

Asiago dreht Spiel gegen Jesenice
Einen 5:4-Sieg nach Overtime feierte Migross Supermercati Asiago Hockey gegen HDD SIJ Acroni Jesenice. Dabei führten die Gäste aus Slowenien zwischenzeitlich bereits mit 3:1 und 4:2. Erik Svetina gelangen dabei zwei Tore. Am Ende war es Luigi Caporusso, der nach zwei Minuten in der Overtime per Powerplay-Treffer für die Entscheidung zu Gunsten der Gastgeber sorgte. In der Tabelle liegt ASH auf Platz vier (5 Punkte). JES hält bei vier Punkten und liegt auf Platz fünf.

Fassa übernimmt Tabellenführung in Qualification Round B
Mit mehr Mühe als erwartet setzte sich der SHC Fassa Falcons bei den Steel Wings Linz mit 5:3 durch. Dank des dritten Sieges im vierten Spiel in der Qualification Round übernehmen die Italiener vorerst die Spitze in der Qualification Round B, vor der VEU Feldkirch. Die Vorarlberger haben allerdings erst drei Spiele absolviert. Der Tabellenletzte aus Linz startete überraschend offensiv in die Partie und konnte bereits in der vierten Spielminute in Führung gehen. Bis zur 16. Minute hielt die Führung, ehe Fassa ausglich. Den zweiten Spielabschnitt konnte FAS mit 3:2 für sich entscheiden. Die Entscheidung zum Sieg fiel nach vier Minuten im dritten Drittel. Nächster Gegner für die Falcons im Kampf um den Gruppensieg ist bereits am Donnerstag der EK Die Zeller Eisbären.

Wipptal gewinnt nach Overtime
Einen knappen aber umso wichtigeren 4:3 Overtime-Sieg feierte Wipptal Broncos Weihenstephan über den EHC Lustenau. James Milam schoss das entscheidende Tor nach einer Minute und 26 Sekunden in der Overtime. Im ersten Drittel traf Slater Doggett doppelt für WSV, Lustenau gelang aber noch in den ersten 20 Minuten der Ausgleich. Im zweiten Spielabschnitt gelang den Gästen aus Vorarlberg die erstmalige Führung. Diese hielt bis zur 46. Minute, ehe die Gastgeber den 3:3 Ausgleich erzielten und sich in die Overtime retteten, in der sie am Ende das bessere Ende für sich hatten. In der Tabelle der Qualification Round A halten beide Teams bei acht Punkten. Der EHC liegt auf Platz zwei, der WSV auf dem dritten Rang. Tabellenführer sind die Red Bull Hockey Juniors, die bei einem Spiel weniger drei Punkte Vorsprung haben.

Master Round:
HK SZ Olimpija Ljubljana – S.G. Cortina Hafro 5:2 (2:0, 2:1, 1:1)
Referees: DURCHNER, LESNIAK, Miklic, Schweighofer. I Zuseher: 462
Tore HKO: 1:0 Ropret A. (7. Orehek J. – Cepon M.), 2:0 Cepon M. (16. Music A. – Brus N.), 3:1 Cepon M. (22. Brus N. – Simsic N.), 4:1 Bohinc M. (31./SH1 Rajsar S.), 5:2 Cepon K. (51./PP2 Cepon M. – Music A.)
Tore SGC: 2:1 Trecapelli N. (22. Giftopoulos R. – Moser A.), 4:2 Giftopoulos R. (50./PP1 Barnabo L. – Zanatta L.)

Rittner Buam – HC Pustertal Wölfe 1:4 (0:1, 0:2, 1:1)
Referees: BAJT, GAMPER, Martin, Snoj. I Zuseher: 679
Tor RIT: 1:3 Eisath A. (42. Tudin D. – Lutz A.)
Tore PUS: 0:1 De lorenzo meo A. (15. Pace F.), 0:2 MacArthur P. (28. McNally B. – Hofer A.), 0:3 Cristellon Y. (37. March G. – Leitner M.), 1:4 Hofer A. (60. Helfer A. – Oberrauch M.)

Migross Supermercati Asiago Hockey – HDD SIJ Acroni Jesenice 5:4 OT (1:3, 1:0, 2:1, 1:0)
Referees: MOSCHEN, RUETZ, Giacomozzi, Huber. I Zuseher: 550
Tore ASH: 1:1 Vankus M. (10.), 2:3 Gellert A. (40./PP1 Rosa M. – Pietroniro P.), 3:4 Loschiavo V. (54. Caporusso L. – Benetti F.), 4:4 Rosa M. (55. Casetti L.), 5:4 Caporusso L. (63./PP1 McParland S. – Gellert A.)
Tore JES: 0:1 Rajsar P. (7. Ankerst J.), 1:2 Svetina E. (13. Tomazevic B. – Tavzelj A.), 1:3 Svetina E. (Tomazevic B. – Hebar A.), 2:4 Poklukar Z. (52. Sodja J. – Brus M.)

Qualification Round A:
Wipptal Broncos Weihenstephan – EHC Lustenau 4:3 OT (2:2, 0:1, 1:0, 1:0)
Referees: LAZZERI, PINIE, EIsl, Rinker. I Zuseher: 295
Tore WSV: 1:0 Doggett S. (7. Lemay M.), 2:0 Doggett S. (15. Mantinger M. – Lemay M.), 3:3 Messner M. (46. Mantinger M. – Doggett S.), 4:3 Milam J. (62./PP1 Lemay M.)
Tore EHC: 2:1 Wallenta E. (16. Haberl L.), 2:2 Hurtubise M. (Glenn R. – Duda R.), 2:3 Duda R. (24. Glenn R. – D´Alvise C.)

Qualification Round B:
Steel Wings Linz – SHC Fassa Falcons 3:5 (1:1, 2:3, 0:1)
Referees: FICHTNER, OREL, Holzer, Riecken. I Zuseher: 107
Tore SWL: 1:0 Freunschlag S. (4. Fedor A. – Kail J.), 2:3 Mitsch J. (31. Konya K. – Kovanecz C.), 3:3 Neumaier R. (34. Konya K.)
Tore FAS: 1:1 Iori D. (16. Lundstrom L. – Castlunger M.), 1:2 Soracreppa S. (23. Chiodo L. – Mizzi J.). 1:3 Schiavone D. (26./PP1 Lundstrom L. – Eastman D.), 3:4 Iori D. (39. Castlunger M.), 3:5 Mizzi J. (45. Chiodo L. – Biondi L.)

www.erstebankliga.at, Pic: VEU Feldkirch

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!