All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL: Irre Sticker! – Lustenau beendet 17 Spiele lange Siegesserie von Asiago!

Nach 17 Siegen en Suite beendete der EHC Lustenau heute mit einem fulminantem 5:2 Heimerfolg die Siegesserie von Leader Asiago.

17 Siege feierte Asiago zuletzt in Serie und schien unschlagbar. Doch heute hat der Leader seinen Meister gefunden. Lustenau zeigte heute vor nur 480 Fans von Beginn an eine Scoringeffizienz, die Asiago genauso wie Goalie Schluderbacher verzweifeln ließ.

Zwar ging der Favorit in der 6.Minute durch Gellert in Front, doch Lustenau drehte die Partie noch im Startdrittel durch Ulmer und Tschernutter. Gleich zu Beginn des zweiten Spielabschnittes legte Daniel Stefan nach und Arkiomaa erhöhte in der 27.Spielminute auf 4:1.

Zuviel für die Gäste, die erst in der Schlussminute durch Nigro verkürze konnten. Ulmer schnürte noch einen Doppelpack und stellte per Empty Net Goal den 5:2 Endstand her.

Held des Abends war Lustenau-Keeper Lukas Schluderbacher mit 40 Saves.

Damit bleiben die Sticker im Playoffrennen und Asiago mit vier Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze vor Verfolger Ritten, das ein Spiel weniger absolviert hat.

AlpsHL:
EHC Lustenau – Asiago Hockey 5:2 (2:1|2:0|1:1)
Tore:
0:1 Gellert (6.)
1:1 Ulmer (14.)
2:1 Tschernutter (17./PP)
3:1 Stefan (21.)
4:1 Arkiomaa (27.)
4:2 Nigro (60.)
5:2 Ulmer (60./EN)

(Pic: Bernd Stefan)

To Top
error: Content is protected !!