All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL: Lustenau spendet 6.600€ und holt Defender aus Zell am See!

Mit einem Abschlussfest im VIP-Raum der Rheinhalle Lustenau beendete der EHC Alge Elastic Lustenau eine sehr erfolgreiche AHL Saison 2018/2019. Neben der Dressenversteigerung konnte der Familie Wölk aus Lustenau ein Scheck von 6.600,00 Euro übergeben werden. Auch die Kampfmannschaft des EHC übergab der Familie einen namhaften Betrag. Mit Albert Krammer kann der EHC bereits den zweiten Neuzugang in dieser Saison bekannt geben.

Eine tolle Saison fand am Freitag 19. April im VIP-Raum der Rheinhalle Lustenau ihren Abschluss. Zahlreiche Freunde des EHC verabschiedeten ihre Spieler in die wohlverdiente Sommerpause. Das Highlight dieser Veranstaltung war mit Sicherheit die Dressenversteigerung, die um 21.30 Uhr startete. Alle Dressen der ersten Mannschaft fanden einen neuen Besitzer. Der Erlös dieser Versteigerung kommt dem Nachwuchs des Vereines zu Gute.

Doch noch vor der Versteigerung konnte der Lustenauer Familie Wölk ein Betrag von 6.600,00 Euro übergeben werden. Der 11-jährige Sohn leidet in seinem noch jungen Leben bereits zum zweiten Mal an Leukämie. Aus diesem Grund wurde die diesjährige Veranstaltung „Charity on Ice“ für die Familie ausgerichtet. Schlussendlich konnte der Familie der Betrag von 6.600,00 Euro übergeben werden. Da die Kampfmannschaft des EHC am Tag der Charity-Veranstaltung auswärts engagiert waren, sammelten sie zusätzlich für die Familie und übergaben nochmals 780,00 Euro aus der Mannschaftskassa.

Albert Krammer wechselt nach Lustenau
Mit dem 24-jährigen Albert Krammer kann der EHC Lustenau den bereits zweiten Neuzugang für die kommende Saison vermelden. Der 24-jährige Verteidiger spielte in den vergangenen drei Saisonen beim EK Zell am See und wird in der kommenden Saison die Defense der Lustenauer verstärken. Herzlich Willkommen in Lustenau.

www.ehc-lustenau.at

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!