All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL: Nächster Transfercoup der Adler Kitzbühel!

Der EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel verpflichtet mit dem 27-jährigen Finnen Jimi KURONEN einen erfahrenen, spielstarken Top-Defender.

Kuronen spielte für die finnischen Nachwuchsnationalteams von der U16 bis zur U20 und kam dabei auf 61 Einsätze. In 6 Saisonen in der zweiten finnischen Liga (Mestis) absolvierte Kuronen 276 Spiele, scorte 28 Tore und 89 Assists, ein für einen Verteidiger beachtlicher Punktschnitt von 0,42 pro Spiel.

Die letzten beiden Saisonen war Kuronen in der ersten norwegischen Liga bei Frisk Asker unter Vertrag. In 64 Spielen erzielte er 9 Tore und 27 Assists. Mit Frisk Asker spielte Kuronen letzte Saison auch 6 Spiele in der Champions HL und traf dabei auf den ICEHL Champion Red Bulls Salzburg und auch auf das Top-Team aus Bozen.

„Wir haben lange einen starken Offensivverteidiger gesucht und mit Jimi einen gefunden, der zu den stärksten der Liga zählen sollte,“ so Sportdirektor Wilfrid Wetzl zur Verpflichtung von Jimi Kuronen.

Kuronen zu seinem Engagement bei den Kitzbüheler Adlern: „Es freut mich sehr nächste Saison ein Teil des Adler Teams zu sein. Ich habe mich für Kitzbühel entschieden, da ich nur Gutes über die Organisation gehört habe und in der schönen Alpenstadt Kitzbühel Aufbruchstimmung im Hockey herrscht. Ich erwarte mir ein gutes Team mit dem wir die Play-Offs und dort einen guten Lauf schaffen.“

Präsident Volker Zeh freut sich über die Verpflichtung von Jimi Kuronen, mit dem der Leader der Defense gefunden wurde. Die Adler Familie heißt Kuronen herzlich in der Sportstadt Kitzbühel willkommen und wünscht ihm und dem Team eine erfolgreiche Saison.

www.dieadler.at, Pic: alpinguin

To Top
error: Content is protected !!