All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL/Pre-Season: KAC besiegt die Vienna Capitals!

Die bislang von sehr positiven Ergebnissen gekennzeichnete Pre-Season fand für die rot-weiße AHL-Mannschaft in Wien ihre Fortsetzung.

Das Farmteam des EC-KAC konnte am Donnerstagabend seinen bereits vierten Sieg im sechsten Vorbereitungsspiel, den zweiten gegen das Farmteam der Vienna Capitals nach dem 6:1 auf heimischem Eis, feiern. Dabei sah es in dieser Auswärtspartie anfangs nicht nach einem rot-weißen Erfolg aus: Die Klagenfurter kamen recht passiv und zurückhaltend aus der Kabine, Wien hingegen agierte von Beginn an druckvoll. Folgerichtig gingen die Capitals durch Nikita Reyn auch in Führung (5.), es war vornehmlich Goalie Jakob Holzer zu verdanken, dass die jungen Rotjacken nur mit einem 0:1-Rückstand in die ersten Pause stapften.

Im zweiten Abschnitt steigerten sich die Klagenfurter deutlich: Sie nutzten ein frühes „Fünf-gegen-Drei“-Powerplay zum Ausgleich, nach einem Backdoor-Pass von Fabian Hochegger zeichnete Markus Pirmann als Torschütze verantwortlich (21.). Die erstmalige Führung besorgte dann kurz nach Hälfte der Spielzeit der Villacher Gastspieler Christian Jennes, der nach guter Arbeit von Valentin Ploner vor dem Kasten einen Rebound in die Maschen setzte (31.).

In einem offenen dritten Abschnitt kamen beide Teams zu ihren Möglichkeiten, anschreiben konnten – mit nur noch gut vier Minuten auf der Uhr – vorerst jedoch lediglich die Capitals (Fabio Artner/56.). Das letzte Wort gehörte dann aber dem EC-KAC II, genauer gesagt Markus Pirmann: Mit einem Wrap-Around in der Schlussminute fixierte der Routinier den rot-weißen Auswärtserfolg.
Das Farmteam besucht am Abend das CHL-Spiel der Vienna Capitals gegen Frölunda, übernachtet dann in Wien und reist am Freitag weiter nach Tschechien, wo abends das Testspiel gegen den Drittliga-Klub Hodonín ansteht.

Head Coach Kirk Furey: „Wir haben gewonnen, können mit unserer Vorstellung aber insgesamt nicht ganz zufrieden sein, weil wir nachlässig und zu wenig aktiv in die Partie starteten. Das Positive an diesem Nachmittag war sicher, dass unsere Mannschaft dennoch einen Weg gefunden hat, sich einen Auswärtserfolg zu erarbeiten.“

Vienna Capitals II – EC-KAC II 2:3 (1:0,0:2,1:1)
Tore EC-KAC II: Markus Pirmann (21./PP, 60.), Christian Jennes (31.)

www.kac.at, (Pic: KSV)

To Top
error: Content is protected !!