All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL-Preview: Volles Programm in den kommenden Tagen!

In der vergangenen Woche wurden in Österreich und Italien die nationalen AHL-Meister ermittelt. Deshalb stand in der Alps Hockey League nur eine Nachholpartie auf dem Programm.

In dieser Woche kehrt die AHL mit einer vollgepackten Woche aus der Pause zurück. Vom morgen Mittwoch bis Freitag stehen acht Spiele auf dem Programm. Eine weitere Runde wird am Samstag gespielt.

Alps Hockey League | 16.02.2022:
Qualification Round A:
Mi, 16.02.2022, 19:30 Uhr: EC Bregenzerwald – Wipptal Broncos Weihenstephan
Referees: RUETZ, WALLNER, Tschrepitsch, Wimmler. | >> PPV-LIVESTREAM <<
Am Mittwoch stehen sich in der Qualification Round A der frisch gekürte österreichische AHL-Meister EC Bregenzerwald und die Wipptal Broncos Weihenstephan gegenüber. Bregenzerwald setzte sich in einem spannenden Finalduell gegen den EHC Lustenau mit einem Gesamtscore von 5:3 durch. Die Broncos waren in der vergangenen Woche ebenfalls im Einsatz. Zwar verpassten sie den Sprung zum Serie A-Finalturnier, spielten dafür in der Alps Hockey League gegen Kitzbühel. In einer ausgeglichenen Partie setzten sie sich mit 4:2 durch. Bis 72 Sekunden vor Spielende stand es aber noch 2:2. In der Tabelle liegt Sterzing auf Platz zwei. Der Vorsprung auf den ECB beträgt nur einen Punkt.

  • H2H AHL ECB – WSV: 4:7

Alps Hockey League | 17.02.2022:
Master Round:
Do, 17.02.2022, 19:00 Uhr: HDD SIJ Acroni Jesenice – S.G. Cortina Hafro
Referees: HEINRICHER, PODLESNIK, Arlic, Snoj.
Mit nur zwei Siegen aus den ersten vier Spielen startete der Sieger der ersten Phase des Grunddurchgangs, HDD SIJ Acroni Jesenice, verhalten in die Master Round. In der Tabelle haben sie die Führung an Asiago abgeben müssen. Die Italiener haben bereits fünf Punkte Vorsprung auf die Slowenen. Mit Cortina hat Jesenice am Donnerstag den Tabellenfünften zu Gast. Aus vier Spielen in der Master Round holte SGC einen Sieg. In der laufenden Saison standen sich beide Teams erst einmal, am 25. September gegenüber. Damals setzte sich Jesenice mit 3:1 durch. Für die Slowenen war es im 13. AHL-Duell mit den Italienern der neunte Sieg.

  • H2H AHL JES – SGC: 9:4

Do, 17.02.2022, 20:00 Uhr: Rittner Buam – EHC Lustenau
Referees: BENVEGNU, PINIE, Bedana, Brondi. | >> PPV-LIVESTREAM <<
Sowohl die Rittner Buam als auch der EHC Lustenau befinden sich aktuell auf Playoff-Kurs. Der EHC hat als Tabellendritter neun Punkte auf dem Konto. Einen Punkt dahinter folgt RIT auf Platz vier. Der Vorsprung auf den Fünftplatzierten Cortina beträgt bereits sechs respektive fünf Punkte. In der vergangenen Woche setzte es für beide Teams bittere Niederlagen. Während Lustenau im Finale der österreichischen AHL-Meisterschaft Bregenzerwald mit einem Gesamtscore von 3:5 unterlag, musste sich Ritten im Entscheidungsspiel um die Serie A-Meisterschaft Asiago mit 1:2 geschlagen geben. In der laufenden Saison hatte Ritten die Vorarlberger stets im Griff. In beiden Duellen setzten sie sich mit vier Toren Differenz durch (4:0 & 7:3).

  • H2H AHL RIT – EHC: 13:3

Do, 17.02.2022, 20:30 Uhr: Migross Supermercati Asiago Hockey – SHC Fassa Falcons
Referees: BAJT, LESNIAK, Mantovani, Pace. | >> PPV-LIVESTREAM <<
Der neue und alte Serie A-Champion Migross Supermercati Asiago Hockey trifft am Donnerstag auf das Master Round-Schlusslicht SHC Fassa Falcons. Asiago wiederum führt das Feld mit vier Siegen aus vier Spielen souverän an. Der Vorsprung auf den ersten Verfolger Jesenice beträgt bereits fünf Punkte. In der Serie A holte sich Asiago bereits den dritten Titel in Serie und das, obwohl sie sich Gröden mit 2:3-OT geschlagen geben mussten. Im Entscheidungsspiel behielten sie gegen Ritten die Oberhand, weshalb sie sich mit nur einem Punkt Vorsprung auf die Buam den Scudetto sicherten. Fassa konnte sich für das Serie A-Finalturnier nicht qualifizieren und hatte in der vergangenen Woche spielfrei. Zuvor kassierten sie in allen vier Spielen der Master Round eine Niederlage. Lediglich gegen Lustenau holten sie einen Punkt.

  • H2H AHL ASH – FAS: 13:3

Qualification Round A:
Do, 17.02.2022, 19:15 Uhr: Red Bull Hockey Juniors – EC-KAC Future Team
Referees: LOICHT, WIDMANN, Legat, Voican. | >> FREE-LIVESTREAM <<
In der Qualification Round A stehen sich am Donnerstag die Red Bull Hockey Juniors und das EC-KAC Future Team gegenüber. Während die Jungbullen die Tabelle mit 13 Punkten anführen und die Qualifikation für die Pre-Playoffs bereits in Griffweite ist, liegt das Future Team mit drei Punkten lediglich am Tabellenschlusslicht. Den einzigen Sieg holten sie aber zuletzt gegen Bregenzerwald (4:3-SO). Es war der erste Sieg der Klagenfurter nach zuvor sieben Niederlagen in Folge. Im direkten Vergleich waren sowohl RBJ als auch das KFT zuhause siegreich.

  • H2H AHL RBJ – KFT: 15:5

Qualification Round B:
Do, 17.02.2022, 19:00 Uhr: Steel Wings Linz – EK Die Zeller Eisbären
Referees: DURCHNER, KUMMER, Puff, Reisinger. | >> PPV-LIVESTREAM <<
Die Steel Wings Linz sind bislang die Überraschungsmannschaft der Qualification Round B. Die Oberösterreicher holten drei Siege aus den ersten vier Begegnungen und liegen in der Tabelle auf Platz zwei. Der EK Die Zeller Eisbären hat einen Punkt weniger auf dem Konto und folgt auf Platz drei. Aktuelle wären somit beide Teams für die Pre-Playoffs qualifiziert. Der Viertplatzierte Feldkirch liegt mit sieben Punkten aber in Lauerstellung. Die Eisbären kassierten zuletzt zwei Niederlagen am Stück. Gegen Tabellenführer Gröden unterlagen sie mit 0:3. Deutlich überraschender war die 1:3-Auswärtniederlage beim Tabellenvorletzten Wien. Die Steel Wings wiederum waren zuletzt gegen Feldkirch mit 8:2 erfolgreich und beendeten somit die elf Spiele andauernde Siegesserie der VEU.

  • H2H AHL SWL – EKZ: 1:5

Do, 17.02.2022, 19:00 Uhr: BEMER VEU Feldkirch – HC Gherdeina valgardena.it
Referees: LEGA, SCHAUER, Bassani, Huber. | >> PPV-LIVESTREAM <<
Spitzenreiter HC Gherdeina valgardena.it kann mit einem Sieg beim Tabellenvierten BEMER VEU Feldkirch einen weiteren großen Schritt in Richtung Pre-Playoffs machen. Die Südtiroler führen die Tabelle der Qualification Round B mit 17 Punkten überlegen vor den Steel Wings Linz an (9 Punkte). Feldkirch liegt mit sieben Punkten auf Platz vier. Die VEU war mit elf Siegen zuletzt das Team der Stunde. Danach folgte aber eine überraschende 2:8-Klatsche gegen die Steel Wings Linz. Gröden war in der vergangenen Woche beim Serie A-Finalturnier am Start. Trotz eines Sieges gegen den späteren Champion Asiago musste sich die Furie mit Platz drei begnügen. In der Alps Hockey League gewannen die Südtiroler die vergangenen fünf Spiele allesamt.

  • H2H AHL VEU – GHE: 10:6

Alps Hockey League | 18.02.2022:
Qualification Round B:
Fr, 18.02.2022, 20:30 Uhr: HC Meran/o Pircher – Vienna Capitals Silver
Referees: SORAPERRA, VIRTA, Basso, De Zordo. | >> PPV-LIVESTREAM <<
Der HC Meran/o Pircher wird mit einem neuen Head Coach in das Spiel gegen die Vienna Capitals Silver am Freitag gehen. Der Liganeuling trennte sich aufgrund der zuletzt enttäuschenden Ergebnisse vom Kanadier Kim Collins. An seiner Stelle wird der bisherige Assistant Coach Max Ansoldi die Tätigkeiten des Cheftrainers übernehmen. Ansoldi war bereits zwischen 2014 und 2020 Cheftrainer der Adler. Mit fünf Niederlagen am Stück und insgesamt nur zwei Punkten liegt der Liganeuling nur auf dem sechsten und letzten Tabellenplatz der Qualification Round B. Die Vienna Capitals Silver haben einen Punkt mehr auf dem Konto und sind Tabellenfünfter. Auf die Pre-Playoffs fehlen beiden Teams bereits acht bzw. neun Punkte. Am Freitag wird es das erste Aufeinandertreffen beider Mannschaften geben. Beide geplanten Spiele von Grunddurchgang Phase 1 mussten aufgrund medizinischer Vorsichtsmaßnahmen abgesagt werden.

alps.hockey, Bild: 

To Top
error: Content is protected !!