AlpsHL

AlpsHL: Rittner Buam schnappen sich die Krone des Grunddurchgangs!

Die Rittner Buam SkyAlps stehen nach dem letzten Spieltag dieses Jahres als Sieger des Grunddurchgangs fest, obwohl sich der Tabellenführer gegen den EC Bregenzerwald nach Overtime geschlagen geben musste. Die Vorarlberger stehen damit mit einem Bein in den Playoffs der Alps Hockey League. Wichtige Siege im Kampf um die Playoffs gelangen auch den Wipptal Broncos Weihenstephan, dem SIJ Acroni Jesenice und dem S.G. Cortina Hafro. Der HC Meran/o landete indes, mit einem Sieg gegen die EK Zeller Eisbären, die Überraschung der Runde.

Der EC Bregenzerwald steht nach einem OT-Sieg gegen die Rittner Buam mit einem Bein in den Playoffs der Alps Hockey League. Die Rittner Buam konnten indes durch den Punktgewinn ihren Grunddurchgangssieg bereits vorzeitig fixieren. Bregenzerwald führte in dem Topspiel bereits mit 3:1 nach dem ersten Drittel, die „Buam“ kämpften sich aber eindrucksvoll zurück und gingen zwischenzeitlich gar mit 4:3 in Führung. Luca Erne brachte sein Team mit seinem zweiten Treffer des Abends noch in die Verlängerung, wo dann Roberts Lipsberg für die Entscheidung zu Gunsten der Vorarlberger sorgten, für die dadurch die Master-Round und damit die fixe Playoff-Teilnahme zum Greifen nah ist.

Broncos, Jesenice und Cortina mit Siegen im Kampf um die Playoffs
Dem SIJ Acroni Jesenice gelang ein wichtiger Schritt in Richtung Master-Round und Playoffs. Im direkten Duell gegen einen weiteren Playoff-Aspiranten, Red Bull Hockey Juniors, gelang dem amtierenden Champion ein deutlicher 6:2 Sieg. Hauptverantwortlich für diesen Sieg war Zan Jezovsek, der dem Spiel mit einem Hattrick den Stempel aufdrückte.

Auch die Wipptal Broncos Weihenstephan und der S.G. Cortina Hafro setzten wichtige Statements im Kampf um die Top-6. Zwei Runden vor Schluss stehen beide Teams – nach Erfolgen – punktegleich auf den Rängen sechs und sieben. Die Broncos feierten einen 3:0 Shutoutsieg gegen vor heimischem Publikum gegen den HK RST Pellet Celje.

In Cortina blieb die Begegnung länger offen. Der Vizechampion der vergangenen Saison setzte sich aber schließlich mit 3:1 durch.
Meran landet Überraschung der Runde

Der HC Meran/o landete mit einem Sieg über den Tabellenzweiten, die EK Zeller Eisbären, die Überraschung der Runde. Die Südtiroler setzten sich in Zell deutlich mit 5:2 durch. Dabei trugen sich lediglich zwei Meran-Cracks in die Torschützenliste ein. Während Daniel Gellon einen Hattrick bejubelte, schnürte Nolan Ritchie einen Doppelpack und verbuchte zusätzlich alle drei Primary-Assists beim Hattrick von Gellon.

Siege für Kitzbühel, Unterland und Gherdeina
Der EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel feierte den höchsten Sieg der letzten Runde vor dem Jahreswechsel. Die Adler setzten sich mit 6:0 gegen den SHC Fassa Falcons durch. Waltteri Lehtonen schnürte dabei einen Doppelpack.

Die Hockey Unterland Cavaliers feierten indes einen harterkämpften 3:2 Sieg über den EHC Lustenau. Unterland legte in dieser Begegnung jeweils vor – nur auf den letzten Treffer hatte Lustenau keine Antwort mehr.

Der HC Gherdeina setzte sich mit 3:1 gegen das EC-KAC Future Team durch. Die Gäste aus Kärnten gingen dabei früh in Führung. Die Gastgeber agierten aber in weiterer Folge der Begegnung deutlich effizienter.

Alps Hockey League, 30.12.2023 | Results:
Wipptal Broncos Weihenstephan – HK RST Pellet Celje 3:0 (0:0,0:0,3:0)
Referees: BAJT, LAZZERI, Abeltino, Murnik.

Goals WSV: 1:0 WSV Capannelli A. (44:50 / Livingston J. ,Niccolai A. / EQ), 2:0 WSV Gschliesser F. (52:25 / Conci D. ,Planatscher A. / EQ), 3:0 WSV Hackhofer F. (56:23 / Cianfrone B. ,Gschliesser F. / PP)

EHC Lustenau – Hockey Unterland Cavaliers 2:3 (0:1,2:1,0:1)
Referees: HOLZER, RUETZ, Jäger, Seewald J.

Goals EHC: 1:1 EHC Johansson M. (21:27 / Haberl D. ,Oberscheider D. / EQ), 2:2 EHC Alasaari F. (39:59 / Wennlund M. ,Kandemir A. / EQ)

Goals HCU: 0:1 HCU Wieser F. (05:00 / Galassiti D. ,Nyman L. / EQ), 1:2 HCU Nyman L. (39:08 / Sullmann A. ,Sullmann M. / EQ), 2:3 HCU Curti A. (42:53 / Girardi D. ,Brighenti T. / PP)

SIJ Acroni Jesenice – Red Bull Hockey Juniors 6:2 (1:0,3:2,2:0)
Referees: HLAVATY, WUNTSCHEK, Legat, Markizeti.

Goals JES: 1:0 JES Jezovsek Z. (12:56 / Logar M. / 5:3 PP), 2:1 JES Jezovsek Z. (22:23 / Glavic G. ,Logar M. / EQ), 3:1 JES Glavic G. (25:27 / Lesnicar T. ,Bohinc R. / EQ), 4:1 JES Lesnicar T. (28:52 / Jezovsek Z. ,Logar M. / PP), 5:2 JES Bohinc M. (43:38 / Cimzar T. ,Jezovsek Z. / EQ), 6:2 JES Jezovsek Z. (46:09 / Logar M. ,Sersen G. / PP)

Goals RBJ: 1:1 RBJ Noll P. (20:54 / Helander J. ,Kauhanen J. / PP), 4:2 RBJ Hörl L. (33:19 / Murnieks D. ,Ramoser J. / EQ)

EK Die Zeller Eisbären – HC Meran/o Pircher 2:5 (0:0,0:2,2:3)
Referees: BULOVEC, WIDMANN, Arlic, Puff.

Goals EKZ: 1:3 EKZ Dinhopel T. (49:28 / Berger H. ,Stiegler M. / EQ), 2:3 EKZ Lahoda A. (54:34 / Paulweber C. ,Cuma T. / EQ)

Goals HCM: 0:1 HCM Gellon D. (27:28 / Ritchie N. ,Anderson C. / 5:3 PP), 0:2 HCM Ritchie N. (28:01 / Borgatello C. ,Anderson C. / 5:3 PP), 0:3 HCM Gellon D. (44:17 / Ritchie N. ,Ricci F. / EQ), 2:4 HCM Ritchie N. (57:48 / Gellon D. ,Anderson C. / EQ), 2:5 HCM Gellon D. (59:21 / Ritchie N. ,Anderson C. / EQ)

EC Bregenzerwald – Rittner Buam SkyAlps 5:4 OT (3:1,0:2,1:1,1:0)
Referees: LEGA, SCHAUER, Brondi, Rinker.

Goals ECB: 1:0 ECB Tschofen M. (05:19 / Embrich E. ,Kulintsev D. / PP), 2:0 ECB Zwerger J. (08:34 / Lipsbergs R. ,Schlögl R. / EQ), 3:1 ECB Erne L. (17:01 / Embrich E. ,Lipsbergs R. / EQ), 4:4 ECB Erne L. (53:30 / Wempe L. ,Lipsbergs R. / EQ), 5:4 ECB Lipsbergs R. (64:43 / Auvinen H. ,Embrich E. / EQ)

Goals RIT: 2:1 RIT Coatta M. (10:42 / Uffelmann H. ,Ginnetti C. / EQ), 3:2 RIT Insam M. (20:54 / Coatta M. ,Kostner S. / EQ), 3:3 RIT Giacomuzzi A. (23:51 / Szypula E. ,Amorosa T. / PP), 3:4 RIT Quinz S. (51:23 / Giacomuzzi A. ,Graf T. / EQ)

EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel – SHC Fassa Falcons 6:0 (2:0,1:0,3:0)
Referees: LEHNER, WENUSCH, Eisl, Moidl.

Goals KEC: 1:0 KEC Rotter R. (01:06 / Tschurnig J. ,Niemelä J. / EQ), 2:0 KEC Lehtonen W. (19:52 / Hochfilzer H. ,Tröthan R. / EQ), 3:0 KEC Lehtonen W. (31:18 / Tschurnig J. ,Niemelä J. / PP), 4:0 KEC Tschurnig J. (44:43 / Rotter R. ,Niemelä J. / EQ), 5:0 KEC Ebner M. (50:17 / Rotter R. / EQ), 6:0 KEC Potocnik L. (55:26 / Bolterle P. / EQ)

HC Gherdeina valgardena.it – EC-KAC Future Team 3:1 (0:1,1:0,2:0)
Referees: BENVEGNU, MOSCHEN, Cusin, Grisenti.

Goals GHE: 1:1 GHE Luisetti M. (32:05 / Brugnoli J. ,McGowan B. / EQ), 2:1 GHE De Luca A. (54:22 / De Nardin E. ,Cristellon Y. / EQ), 3:1 GHE De Luca A. (59:14 / Luoto M. ,McGowan B. / EQ)

Goals KFT: 0:1 KFT Gomboc L. (12:29 / Tavzelj A. / EQ)

S.G. Cortina Hafro – Steel Wings LINZ AG 3:1 (1:0,1:0,1:1)
Referees: KUMMER, STEFENELLI, Cristeli, Wucherer.

Goals SGC: 1:0 SGC Adami F. (16:17 / Di Tomaso G. ,De Zanna R. / EQ), 2:0 SGC Zardini Lacedelli N. (37:09 / De Zanna R. ,Adami F. / EQ), 3:1 SGC Juhola J. (59:32 / unassisted / EQ)

Goals SWL: 2:1 SWL Saha M. (47:36 / Lindner L. ,Brikmanis A. / PP)

alps.hockey ,Pic: Johannes Radlwimmer/EK Zell

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!