All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL: Silver Capitals in Cortina chancenlos!

Am Montag hat S.G. Cortina Hafro mit einem 6:2-Heimerfolg über die Vienna Capitals Silver seinen fünften Saisonsieg gefeiert und sich in der Tabelle der Alps Hockey League auf den achten Rang verbessert. Wien unterlag damit auch im dritten Auswärtsspiel binnen vier Tagen und bleibt Tabellenletzter.

Nach dem Misserfolg im Derby am Samstag in Asiago hat S.G. Cortina Hafro nun seiner Niederlagen-Serie auf heimischem Eis ein Ende gesetzt. Nach zuletzt vier Heimniederlagen in Folge siegte die Mannschaft von Head Coach Ivo Machacka gegen die Vienna Capitals Silver mit 6:2 – und bestätigte damit den klaren Erfolg über die Österreicher vom ersten Spieltag.

Ein später Treffer von Mikael Johansson (19.) gab dem Heimteam – nachdem Lacedellis Führung von Martin Kosnar (17.) egalisiert wurde – eine knappe Führung nach dem ersten Abschnitt. Im zweiten drückte Cortina auf die Vorentscheidung, brachte 15 Schüsse auf das Tor der Wiener, konnte aber Goalie Stefan Steen nicht bezwingen. Im Schlussdrittel ging es dann aber schnell: Tommaso Alvera (42.) und Carlo Finucci (45./PP1) stellten die Weichen für die Ampezzani auf Sieg.

Auf einen weiteren Gegentreffer von Bernhard Posch (46.) antwortete das Heimteam am Ende mit zwei Empty-Netter und fixierte den 6:2 Endstand.

Alps Hockey League | 18.10.2021 | Results:
S.G. Cortina Hafro – Vienna Capitals Silver 6:2 (2:1, 0:0, 4:1)  Details
Referees: PAHOR, REZEK, Bergant, Javornik. | Zuschauer: 112
Goals SGC: Lacedelli (13.), Johansson (19.), Alvera (42.), Finucci (45./PP1), Sanna (55./EN), Barnabo (57./EN)
Goals VCS: Kosnar (17.), Posch (46.)

www.ice.hockey, Pic: Vito de Romeo 

To Top
error: Content is protected !!