AlpsHL

AlpsHL: Wälder jubeln in der Gamsstadt!

Der EC Bregenzerwald feierte im einzigen Spiel der Alps Hockey League am Samstag einen 2:1 Erfolg gegen den Leader der Qualification Round B und bleibt damit in der Zwischenrunde weiterhin ungeschlagen.

Bregenzerwald rückt Kitzbühel in Quali Round B an die Fersen
Der EC Bregenzerwald bleibt als einziges Team in der Qualification Round B ungeschlagen. Die Vorarlberger setzten sich gegen den EC die Adler Stadtwerke Kitzbühel mit 2:1 durch und liegen, nach ihrem fünften Sieg am Stück, nur noch einen Punkt hinter Leader Kitzbühel. Die Adler, die mit der maximalen Anzahl an Bonuspunkte in die Zwischenrunde starteten, mussten sich bereits zum zweiten Mal geschlagen geben. Im Top-Duell gegen Bregenzerwald gingen die Gastgeber aber zunächst noch in Führung. Ein Doppelpack von Roberts Lipsbergs sorgte dann aber für die Wendung.

EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel – EC Bregenzerwald 1:2 (0:0,1:2,0:0)
Referees: RUETZ, SCHAUER, Pötscher, Wucherer

Goals KEC: 1:0 KEC Schröder F. (23:48 / Kuronen J. ,Niemelä J. / PP)
Goals ECB: 1:1 ECB Lipsbergs R. (28:37 / Lehtonen W. / EQ), 1:2 ECB Fechtig B. (34:10 / Lipsbergs R. ,Matzka M. / PP)

Cortina gewinnt 17. italienischen Titel
S.G. Cortina Hafro setzte sich im Finale der italienischen Meisterschaften gegen die Rittner Buam SkyAlps mit 2:1 durch. Für Cortina ist dies bereits der 17. Scudetto. Nach einem ausgeglichenen ersten Drittel, das mit 1:1 endete, sorgte Michael Zanatta für das Game-Winning-Goal. Im Spiel um den dritten Platz feierte HC Meran/o einen 5:3 Sieg über die Hockey Unterland Cavaliers.

alps.hockey , Bild: Bild: Muehlanger/Franke

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!