All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL: Zell am See mit zwei wichtigen Vertragsverlängerungen!

Vor zwei Tagen endete die Alps-Hockey-League Saison 2018/2019 für die EK Zeller Eisbären. Schon heute dürfen die Verantwortlichen die ersten beiden Vertragsverlängerungen in der Bergstadt bekannt geben. Christoph Herzog und Franz Wilfan werden auch im kommenden Jahr ein Eisbär sein!

2001 begann Franz Wilfan, der ältere der beiden Wilfan-Brüder und Cousin von Markus und Thomas Pöck seine Eishockeykarriere beim österreichischen Rekordmeister. Für diesen und für die Grazer99ers absolvierte der Stürmer fast 200 Partien in der EBEL bevor es in ihn in die zweite Liga verschlug, in der er für Zeltweg, Kapfenberg und dem ATSE Graz auf torjagd ging.

Seit der Saison 2012/2013 trägt der gebürtige Klagenfurter das Dress der Zeller Eisbären und wurde schon in seiner ersten Saison im Pinzgau zum Assistent Kapitän gewählt, eine Saison später dann zum Kapitän. In seinen bisherigen sechs Saisonen bei den Zeller Eisbären durfte Franz 98 Mal die Scheibe im Tor versenken und für die Zeller jubelnd abdrehen.

Neben dem diesjährigen Kapitän Franz Wilfan hat auch der gebürtige Zeller Christoph Herzog seinen Vertrag im Pinzgau verlängert. Der 27-jährige Christoph durchlief die Nachwuchsabteilung der EK Zeller Eisbären bevor er 2007 in die U20-Mannschaft des EC VSV wechselte, wo er auch im darauffolgenden Jahr den Meistertitel mit seinem Team holte.

2008 folgte dann auch sein erster Einsatz in der EBEL – ebenfalls beim VSV! Zur Saison 2012/2013 zog es den Top-Eisläufer, dessen Stärken insbesondere im Unterzahlspiel liegen, von Villach zurück in seine Heimatstadt Zell am See. In 212 Partien sicherte sich Herzog 47 Punkte, 14 davon allein in der letzten Saison!

www.ek-zellereisbaeren.at, Foto: © Rohal

To Top
error: Content is protected !!