All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL: Zeller Eisbären feiern Kantersieg in Klagenfurt

Die Rittner Buam und Wipptal Broncos Weihenstephan konnten ihre Spiele am Donnerstag gewinnen und bleiben mit 18 Punkten an der Spitze der Tabelle. Auch die Vorjahresfinalisten der AHL, HK SZ Olimpija Ljubljana und der HC Pustertal Wölfe feierten Siege. Ebenfalls erfolgreich waren HC Gherdeina valgardena.it und der EK Die Zeller Eisbären.

Pustertal mit klarem Auswärtssieg in Wien
Der HC Pustertal Wölfe gewannen bei den Vienna Capitals Silver klar mit 3:0. Der Vizemeister der abgelaufenen Saison feierte somit den vierten Saisonsieg. Im ersten Drittel konnte der Liganeuling aus Wien noch gut mithalten. Ohne Tore wurde dieses beendet. Doch nur 36 Sekunden nach Wiederbeginn erzielte John Lewis da so wichtige 0:1. In der Folge war Pustertal überlegen und konnte noch zwei weitere Tore nachlegen.

Gröden bezwingt Jesenice
Auch HC Gherdeina valgardena.it konnte sich in der Fremde durchsetzen. Bei HDD Acroni Jesenice gewannen die Südtiroler mit 1:2. Bereits in der fünften Spielminute ging Gröden in Führung. Auch wenn Jesenice, was die Topchancen betrifft, die bessere Mannschaft war, erhöhten die Südtiroler in der 25. Minute auf 0:2. In Minute 38 gelang den Slowenen noch der Anschlusstreffer.

Titelverteidiger Ljubljana kommt immer besser in Fahrt
Alps Hockey League-Titelverteidiger HK SZ Olimpija Ljubljana klettert in der Tabelle auf Platz drei, dank eines 4:1-Heimsieges über die Red Bull Hockey Juniors. Es war der fünfte Sieg aus den letzten sechs Spielen für die Slowenen. Nach zuletzt zwei Siegen mussten sich die Jungbullen wieder geschlagen geben. Die Gastgeber aus Ljubljana stellten bereits im ersten Drittel die Vorzeichen auf Sieg. Mit 2:0 ging es in die erste Drittelpause. Die weiteren Tore fielen allesamt erst in den letzten fünf Spielminuten der Partie.

Zeller Eisbären feiern Kantersieg in Klagenfurt
Die EK Die Zeller Eisbären drehten einen 0:2-Rückstand beim EC-KAC II noch zu einem klaren 7:2-Auswärtssieg. Nach zehn Minuten führten die Gastgeber aus Kärnten bereits mit 2:0. In der Folge spielte allerdings nahezu nur noch die Gastmannschaft aus Zell am See. Nach 32 Minuten konnten die Eisbären das Spiel zur Gänze drehen. In den letzten zehn Spielminuten konnten sie mit weiteren vier Toren ein äußerst klares Ergebnis sicherstellen. Der KAC II rutscht nach einem starken Saisonstart immer mehr in den Tabellenkeller. Aktuell liegen sie auf Platz 15. EKZ belegt den siebenten Tabellenplatz.

Broncos lässt Bregenzerwald keine Chance
Die Wipptal Broncos Weihenstephan bleiben dank eines 6:2-Heimseiges über den EC Bregenzerwald auf dem zweiten Tabellenplatz. Es war bereits der sechste Sieg im siebenten Saisonspiel für die Broncos. Bregenzerwald hingegen kassierte die fünfte Niederlage im sechsten Saisonspiel. Bereits nach 33 Minuten führte Wipptal mit 5:1 und stellte die Weichen auf Sieg. In der Folge ließen die Broncos die Partie etwas ruhiger angehen, feierten dennoch einen klaren Heimsieg.

Ritten behält Tabellenführung
Die Rittner Buam liegen dank eines 5:2-Auswärtssiegs bei den Fassa Falcons weiterhin an der Tabellenspitze, punktegleich mit den Wipptal Broncos Weihenstephan. Den ersten Treffer in der Partie erzielte allerdings die Heimmannschaft. In der 27. Spielminute ging Fassa in Führung. Nur etwa zwei Minuten später glich Ritten die Partie zwar aus, doch nur knappe 30 Sekunden später gingen die Falcons erneut in Führung. Ab diesem Zeitpunkt übernahm der Tabellenführer allerdings überwiegend das Kommando und konnte die Partie schlussendlich souverän mit 5:2 gewinnen.

Vienna Capitals Silver – HC Pustertal Wölfe 0:3 (0:0, 0:2, 0:1)
Referees: BAJT, PAHOR, Legat, Matthey.
Goals PUS: Lewis (21./sh. De lorenzo meo), Oberrauch (28. Althuber), Gander (60. Hofer-Andergassen

HDD SIJ Acroni Jesenice – HC Gherdeina valgardena.it 1:2 (0:1, 1:1, 0:0)
Referees: KONTSCHIEDER, SUPPER, Marchardt, Riecken.
Goals JES: Brus (38. Hebar- Sersen),
Goals: GHE: Galassiti (5. Vinatzer- Pitschieler), McGowan (25. Wilkins- Nedved)

HK SZ Olimpija Ljubljana – Red Bull Hockey Juniors 4:1 (2:0, 0:0, 2:1)
Referees: LAZZERI, PINIE, Bergant, De Zordo.
Goals HKO: Planko (2. Music), Ropret (14. Planko- Rajsar), Jezovsek (56.), Jezovsek (59. Logar- Zorko)
Goals RBJ: Luusuaniemi (58. Tjernström-Zündel),

EC KAC II – EK Die Zeller Eisbären 2:7 (2:1, 0:2, 0:4)
Referees: KUMMER, WIDMANN, Puff, Schweighofer.
Goals KA2: Kreuzer (10. Sticha), Szabad (11./pp1 Kapel- Vorauer)
Goals EKZ: Selan (19. Sotlar-Hansson), Wohlfahrt (23. Herzog- Tschernutter),
Wohlfahrt (32. Tschernutter- Herzog), Schernthaner (51./pp1 Wilfan- Dinhopel), Wilenius (52./pp2 Selan- Sotlar), Dinhopel (54. Hansson-Oraze), Lanzinger (58./pp1 Oraze)

Wipptal Broncos Weihenstephan – EC Bregenzerwald 6:2 (2:1, 3:1, 1:0)
Referees: BENVEGNU, STEFENELLI, Giacomozzi P., Piras.
Goals WSV: Lemay (2.) Kofler (9. Kruselberger), Doggett (25./pp2 Lemay), Milam (30. Lemay-Bustreo), Doggett (33. Deluca- Kruselberger), Bustreo (41. Doggett- Milam)
Goals ECB: Auer (5. Fässler-Vogelaar), Haidinger (40. Söder-Wolf)

SHC Fassa Falcons – Rittner Buam 2:5 (0:0, 2:3, 0:2)
Referees: GIACOMOZZI F., SCHAUER, Rigoni, Slaviero.
Goals FAS: Mizzi (27. Chiodo), Mizzi (Chiodo)
Goals RIT: Lane (29. Gazzola- Frei), Lutz (33./pp1), Spinell (40. Tudin- Obuchowsk), Frei (50./pp1Obuchowski-Gazzola), Lane (58. Frei-Gazzola)

www.erstebankliga.at, Pic: hockey24/7 – Bernd Stefan 

To Top
error: Content is protected !!