All for Joomla All for Webmasters
EHC Black Wings Linz

„Causa Linz“: Großsponsor greift Präsident an: „Rate Ihnen vom hohen Ross herunterzusteigen!“

Nicht mal ein Tag vergeht ohne neue Entwicklungen in der Causa „Black Wings Linz“. Nachdem Präsident Peter Freunschlag mit einem offenen Brief in die Offensive ging, setzte nun ein Großsponsor zum Gegenangriff an und setzt den Linz-Boss weiter unter Druck.

Freunschlag erklärte in einem Brief (wir berichteten) an die Fans seine weiteren Planungen, die massive Umstrukturierungen mit sich bringen sollen. Auch gestand er ein dass er eine Alleinmachtstellung im Verein hat, die ihm in jeder Entscheidung immer das letzte Wort garantiert. Auch wenn er anmerkt dass er dies bis eben nun in der „Causa Perthaler“ nie angewandt hatte. Doch alleine dass es überhaupt möglich ist, wirft große Fragen auf und beschert ihm massive Kritik.

Die „Oberösterreichischen Nachrichten“ berichten nun von einem weiteren Brief der an die Sponsoren und Gönner ging und in dem er mehrfach betont den Verein auf Grund der „Corona-Krise“ umstrukturieren zu wollen. Die Antwort folgte prompt, wie die „OÖN“ berichten. Denn der Generaldirektor der „Oberösterreichischen Versicherungen“, Dr. Josef Stockinger, erhöht nun den Druck und deckt Perthaler den Rücken.

Hier der Originalwortlaut, den die „OÖN“ veröffentlichte:

„Lieber Präsident Freunschlag,

Ihre Mail zu den aktuellen und sehr traurigen Vorgängen habe ich erhalten.

Vorweg möchte ich klarstellen: Die Oberösterreichische Versicherung hat sich als treuer und langjähriger Großsponsor nie in sportliche und organisatorische Fragen des Vereins eingemischt. Wir waren aber immer der Meinung, dass Liwest Black Wings Linz ein Verein ist und keine Ich AG. Das Vereinsrecht kennt keinen „alleinig verantwortlichen und alleinig haftenden Obmann“. Das ist eine rechtliche Verdrehung, ja Pervertierung des Vereinsprinzips. Ein rechtliches, demokratisches und sportliches No-Go!

In einem haben Sie haben recht, die Corona-Krise beschäftigt uns jetzt alle und lässt mich bang in die Zukunft schauen. Bitte vermischen Sie aber die momentane Corona-Krise nicht mit der ebenfalls existenziellen Krise der Liwest Black Wings Linz! Die Zeit der One-Man-Show ist vorbei.

Im Übrigen darf ich Ihnen ganz offen sagen, dass wir als Motivator und Bindeglied zum Verein und auch als Sponsorpartner mit Handschlagqualität immer die Person Christian Perthaler gesehen haben. Ohne ihn stünde der Verein nicht so da. Ohne ihn gäbe es auch viele Sponsoren nicht (mehr). Diese Lücke werden Sie sicher niemals füllen können.

Ich rate Ihnen einfach, vom selbstgefällig hohen Ross herunterzusteigen.

Mit sportlichen Grüßen
Dr. Josef Stockinger
Generaldirektor“

Die Zeiten werden für Freunschlag nicht einfacher…

Quelle: OÖN, Pic: foto-dostal.at

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!