All for Joomla All for Webmasters
CHL

CHL: 4:0 bei Frisk Asker – KAC stürmt an die Tabellenspitze!

Der EC-KAC feierte einen 4:0 Shutout-Erfolg gegen Frisk Asker und ist damit weiterhin auf CHL-Playoff-Kurs. Die Rotjacken halten nach vier Spielen bei neun Punkten und haben damit die Führung in Gruppe-A übernommen.

Der EC-KAC startete stark in die Begegnung. Nach nur fünf Minuten eröffnete Marco Richter das Scoring und stellte nach Vorarbeit von Nic Petersen auf 1:0. Die Rotjacken spielten druckvoll weiter und erspielten sich gleich mehrere Chancen auf das 2:0. Matthew Neal nützte diese auch und verdoppelte die Führung. Der EC-KAC kam allerdings danach in Bedrängnis. Lange Zeit agierten die Klagenfurter in Unterzahl – davon knapp zwei Minuten gar drei gegen fünf – der Meister der Erste Bank Eishockey Liga überstand aber auch diese Phase schadlos.

Auch zu Beginn des zweiten Abschnitts mussten die Klagenfurter vier weitere Minuten in Unterzahl überstehen. Die Gäste blieben aber auch in dieser Phase giftig, ließen nur wenig der Hausherren zu und sorgten gar für die eine oder andere Offensivaktion. Die Rotjacken präsentierten sich selbst in Überzahl deutlich effizienter. Marco Richter stellte im Powerplay auf 3:0. Der KAC brachte das Spiel wieder unter Kontrolle und ging mit deutlicher Führung in das Schlussdrittel.

Der EC-KAC nahm das Momentum mit in das Schlussdrittel. Im 5 gegen 3 Powerplay sorgte Andrew Kozek nach Vorarbeit von Adam Comrie und Thomas Koch für das 4:0. Der KAC verwaltete den Vorsprung souverän und feierte schließlich einen deutlichen Shutout-Erfolg. Mit diesem Sieg übernahmen die Rotjacken die Führung in Gruppe-A der Champions Hockey League.

Frisk Asker – EC KAC 0:4 (0:2, 0:1, 0:1)
Goals KAC: Obersteiner (6.), Neal (10.), Richter (34./pp), Kozek (41./pp2)

www.erstebankliga.at, Pic: CHL/Eriksen

To Top
error: Content is protected !!