CHL

CHL: Achtelfinals verpasst – Villach verliert gegen Straubing knapp!

Eine knappe 1:3-Niederlage setzte es für den EC iDM Wärmepumpen VSV gegen die Straubing Tigers, weshalb die „Adler“ keine Chance mehr auf das Erreichen des Achtelfinals haben.

Der EC iDM Wärmepumpen VSV benötigte im Heimspiel gegen die Straubing Tigers einen Sieg, um weiterhin die Chance auf das Achtelfinale zu haben. Zu Beginn deutete auch vieles auf den notwenigen Erfolg hin. Robert Sabolic brachte die „Adler“ vor 2359 Zusehern in der 13. Spielminute in Führung. Diese hielt bis zur 34. Minute, ehe den Gästen aus Deutschland der Ausgleich gelang. In der 45. Minute konnte Straubing die Partie gänzlich drehen, mit einem Empty-Net-Treffer 18 Sekunden vor Spielende schließlich endgültig entscheiden. Straubing steht somit neben Farjestad als Achtelfinal-Teilnehmer der Gruppe F fest. Am kommenden Dienstag kommt es zum Rückspiel zwischen Straubing und Villach.

Champions Hockey League
EC iDM Wärmepumpen VSV : Straubing Tigers – 1:3 (1:0|0:1|0:2)
Tore: 1:0 Sabolic (13./PP), 1:1 Leier (34.), 1:2 Lipon (45.), 1:3 Leier (60./EN)

ice.hockey , Bild: SV/Krammer

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!