All for Joomla All for Webmasters
CHL

CHL: Das ist Salzburgs unbekannter Gegner JKH GKS Jastrzębie:

Bei der Gruppenauslosung der Champions Hockey League 2021/22 wurden die Red Bulls in Gruppe H mit den Clubs Frisk Asker (Eliteserien/ NOR), JKH GKS Jastrzębie (Ekstraliga/ POL) und HCB Südtirol Alperia (bet-at-home ICE Hockey League) gelost. Wir stellen euch Salzburgs Gruppengegner der Reihe nach vor und beginnen heute mit den Polen. 

JKH GKS Jastrzębie ist der amtierende polnische Meister und hat sich in der vergangenen Saison erstmals an die Spitze der polnischen Ekstraliga gesetzt. 1963 gegründet, stieg der Club aus dem Süden Polens – Jastrzębie liegt gut 250km nordöstlich von Wien nur wenige Kilometer hinter der slowakischen Grenze – 2008 in die höchste nationale Liga auf und erreichte ein Jahr später bereits das Viertelfinale. 2015 standen die Polen erstmals im Finale, mussten aber noch weitere sechs Jahre warten, bis sie bei ihrer zweiten Finalteilnahme endlich auch die Meistertrophäe in Händen hielten. Mit dem polnischen Meistertitel haben sich die Polen auch erstmals für die Königsklasse des europäischen Eishockeys qualifiziert.

JASTRZĘBIE WILL MIT DISZIPLIN UND GESCHLOSSENHEIT PUNKTEN
Trainiert wird die Mannschaft vom 51-jährigen Slowaken Robert Kaláber, der das Zepter in Jastrzębie bereits seit 2014 schwingt. Davor hat Kaláber u.a. auch in der slowakischen Top-Liga bei HK Dukla Trencin Erfahrungen gesammelt und ist aktuell parallel zu seinem Vereinsjob auch Teamchef des polnischen Nationalteams, auf das Österreich beim Olympia-Qualifikationsturnier Ende August in Bratislava trifft.

Dem erstmaligen Auftreten in der CHL begegnet der Trainer mit Respekt, will die Gruppengegner aber trotzdem überraschen: „Wir sind ein kleiner Club und werden die CHL nicht gewinnen. Aber jedes Spiel beginnt bei Null und wir werden alles tun, um zu gewinnen. Jeder Punkt ist wichtig für uns. Unsere größten Stärken könnten unsere Disziplin und unser Spiel als Mannschaft sein. Wir haben große Achtung vor dem Bewerb, wollen aber unsere Qualitäten nutzen, um unsere Gruppengegner mit mehr CHL-Erfahrung zu überraschen.“

STADION MIT 1.900 ZUSCHAUERN
JKH GKS Jastrzębie trägt seine Heimspiele im Eisstadion „Jastor“ aus, das relativ zentral in der knapp 90.000 Einwohner zählenden Stadt liegt. Letztmalig im Jahr 2012 renoviert bzw. modernisiert, hat das Stadion eine Kapazität von 1.600 Sitzplätzen und 300 Stehplätzen. Das Kürzel GKS im Vereinsnamen steht übrigens übersetzt für Mining Club Sport, seit den 1960er Jahren wird in der Region um Jastrzębie Steinkohle abgebaut.

Die Red Bulls hatten mit JKH GKS Jastrzębie bislang noch keine Berührungspunkte. Eine Begegnung mit einem anderen polnischen Team hat es in der Vergangenheit aber schon gegeben. Beim IIHF Continental Cup-Turnier im November 2009 in Liepaja, Lettland, gewannen die Red Bulls gegen Cracovia Krakow mit 5:2.

www.redbulls.com,Pic: foto-dostal.at

To Top
error: Content is protected !!