All for Joomla All for Webmasters
CHL

CHL-Preview: Caps & Bozen kämpfen um Achtelfinale – Salzburg um Gruppensieg!

Die Vienna Capitals (Gruppe A) und der HCB Südtirol Alperia (Gruppe C) kämpfen am Dienstag daheim um den Aufstieg in die Ko-Phase der Champions Hockey League. Der EC Red Bull Salzburg ist bereits unter den Top 16 Teams Europas, will am Mittwoch mit einem Heimsieg gegen den SC Bern aber noch Platz 1 in Gruppe G holen…

Auf die Vienna Capitals wartet am Dienstag in der Champions Hockey League ein „Alles oder Nichts“-Spiel. Das Team von Head-Coach Dave Cameron kämpft zuhause in der Erste Bank Arena im direkten Duell mit dem ZSC Lions um den Aufstieg in die Ko-Phase. Der Erste Bank Eishockey Liga-Klub benötigt gegen den Schweizer Meister einen Sieg mit vier Toren Unterschied, um in die Ko-Phase einzuziehen. Aber nicht nur deshalb hat das Aufeinandertreffen Brisanz. Denn mit Serge Aubin und Craig Streu steht ausgerechnet das frühere Caps-Meister-Macher-Duo hinter der Bande der Zürcher. Spielbeginn ist in Kagran um 19:30 Uhr. Auch ORF Sport + zeigt das Match live. „Man muss gegen solche Teams einfach eine Top-Leistung bringen. Wir wollen unseren Fans eine gute Partie bieten und werden natürlich Vollgas geben“, so Stürmer Peter Schneider.

Der HCB Südtirol Alperia hat am Dienstag zu Hause gegen GKS Tychy den zweiten Matchball den Einzug in die Ko-Phase der Champions Hockey Liga zu fixieren. Holt Bozen gegen den Polnischen Meister vor eigenem Publikum drei Punkte, dann sind die Italiener – unabhängig von Ausgang der Parallelpartie Skelleftea AIK vs. IFK Helsinki – weiter. Vor eigenem Publikum sind Anton Bernard und Co. in dieser CHL-Saison noch ungeschlagen, während die Polen ihre beiden Auswärtsspiele verloren. Aber Achtung: GKY Tychy gewann das Hinspiel gegen die Foxes vor wenigen Tagen zu Hause 5:3. In der heimischen Meisterschaft waren beide Teams zuletzt erfolgreich. Die Foxes haben dabei Beton angerührt und in den Spielen gegen den HC Orli Znojmo (4:0) und die Dornbirn Bulldogs (2:1) nur einen Gegentreffer zugelassen. Headcoach Kai Suikkanen weiß: „Tychy ist polnischer Meister und hat mehrere ausgezeichnete Spieler: Wir haben sie in den Videoaufnahmen genauestens analysiert, das Spiel wird für uns eine Art Stanley Cup Finale sein, denn wir haben uns gut vorbereitet und wollen den Sieg für den wir hart gearbeitet haben.“

Salzburg kämpft um Gruppensieg
Der EC Red Bull Salzburg steht bereits unter den Top 16 Teams Europas. Die Mozartstädter kämpfen am Mittwoch gegen den SC Bern zu Hause aber noch um Platz 1 in Gruppe G. Dafür benötigen die Österreicher einen Sieg in regulärer Spielzeit. Das Hinspiel in der Schweiz hat die Poss-Truppe vor wenigen Tagen 1:2/SO verloren. Die Red Bulls haben in der laufenden Champions Hockey League-Saison bisher beide Heimspiele gewonnen, allerdings ist auch der 15-fache Schweizer Meister 2018/19 in der Königsklasse auswärts noch ungeschlagen. In der Schweizer NLA musste der SC Bern zuletzt jedoch eine 1:3-Niederlage bei den Langnau Tigers hinnehmen, während Österreichs Meister sich gegen die Dornbirn Bulldogs (6:3) und KHL Medvescak Zagreb (5:1) in Torlaune präsentierte… Die letzten drei Aufeinandertreffen konnten allesamt die Eidgenossen (2:1/SO, 2:1/OT, 3:1) knapp für sich entscheiden. „Wir wollen Erster werden. Darauf ist unser Fokus gerichtet. Wir brauchen dafür von Jedem 100%, dann haben wir gute Chancen“, weiß Stürmer Mario Huber. ORF Sport+ überträgt das Match aus Salzburg.

Die Achtelfinalauslosung erfolgt am Freitag um 12:00 Uhr in Helsinki.

Champions Hockey League, Spieltag 6:
16.10.2018, Gruppe A: Vienna Capitals vs. ZSC Lions (19:30, ORF Sport +)
16.10.2018, Gruppe C: HCB Südtirol Alperia vs. GKS Tychy (19:45)
17.10.2018, Gruppe G: EC Red Bull Salzburg vs. SC Bern (19:30, ORF Sport +).

www.erstebankliga.at, Pic: RB Salzburg

To Top
error: Content is protected !!