All for Joomla All for Webmasters
CHL

CHL: 6:3 bei Djurgarden – Vienna Capitals feiern dank Loney-Hattrick ersten Saisonsieg!

Die spusu Vienna Capitals feierten am Freitag ihren ersten Sieg in dieser Champions-Hockey-League-Saison. Die Wiener setzten sich bei Djurgarden Stockholm (SWE) mit 6:3 durch, Ty Loney traf drei Mal.

Nach zwei Heimniederlagen waren die spusu Vienna Capitals in ihrem ersten Auswärtsspiel der Gruppe F bei Djurgarden bereits unter Druck. Die Wiener starteten ambitioniert, waren im ersten Powerplay der Schweden aber auch gleich unter Beschuss. Nach zehn Minuten gingen die Hausherren in Führung, als Grewe einen Rebound versenkte. Während Ty Loney und Sondre Olden zunächst noch gute Chancen auf den Ausgleich vergaben, hämmerte Mark Flood (18‘) die Scheibe bei einer 4-gegen-3-Überzahl ins Netz. Mit dem 1:1 ging es auch in die erste Pause.

Die Wiener nahmen das Momentum in den Mittelabschnitt mit, nach perfektem Flood-Zuspiel stellte Niki Hartl auf 1:2. Kurz darauf überstanden die Caps eine Unterzahl, im nächsten Powerplay schlug Djurgarden aber zum 2:2 zu. Als Bergmann beim Penalty-Shot an der Stange scheiterte, waren die Capitals im Glück. Das Team von Headcoach Dave Cameron ging in einer immer hitziger werdenden Partie in der 38. Minute erneut in Führung, Loney zirkelte den Puck ins lange Eck. Mit dem 2:3 ging es auch in die zweite Pause.

Ein schneller Spielzug der Schweden sorgte nach nur 26 Sekunden für den Ausgleich, die Wiener hielten gegen den aggressiven Forecheck der Gastgeber in weiterer Folge aber stand. In der 45. Minute umrundete Riley Holzapfel das Tor, der Puck landete über Umwege bei Loney und dieser traf zum 3:4. Sondre Olden sorgte bei einem Breakaway für die erstmalige Zwei-Tore-Führung und Loney erhöhte mit seinem dritten Treffer des Abends sogar auf 3:6. Mit diesem Ergebnis holten die Wiener ihre ersten Punkten in dieser CHL-Saison.

www.erstebankliga.at, Fotó: Mudra László – MAC

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!