All for Joomla All for Webmasters
DEL

DEL: Düsseldorfer EG verpflichtet NHL-erfahrenen Defender!

Die Düsseldorfer EG hat sich in der Defensive noch einmal verstärkt. Aus der nordamerikanischen AHL wechselt Kyle Cumiskey an den Rhein.

Der 34-jährige Verteidiger kommt u.a. mit der Empfehlung von 154 NHL Spielen mit zehn Toren und 27 Vorlagen für die Colorado Avalanche und die Chicago Blackhawks nach Düsseldorf. In Chicago war der Kanadier im Jahr 2015 mit neun Playoff-Einsätzen (von 23 Spielen) auch am Stanley Cup-Gewinn der Blackhawks beteiligt.

Sportdirektor Niki Mondt: „Wie angekündigt, wollten wir in der Verteidigung noch einmal nachlegen. Kyle Cumiskey wird unseren Kader und unsere Defensive verstärken. Er ist läuferisch und spielerisch stark. Kyle hat eine Menge Erfahrung und auch schon in Europa gespielt. Nach ein paar schwierigen Jahren mit Verletzungen hat er in der vergangenen Saison bis zum Lockdown wieder beschwerdefrei Eishockey spielen können. Kyle ist fit und brennt darauf, mit der DEG in die neue Saison zu starten!“

Cumiskey wird am Montag in Deutschland erwartet. Der Linksschütze muss aber zunächst in Quarantäne und wird daher den Saisonauftakt der PENNY DEL-Saison 2020/21 bei den Kölner Haien verpassen. Er erhält bei der DEG einen Vertrag bis Sommer 2021. Seine Rückennummer wird noch festgelegt.

Kyle Cumiskey ist 1,80 m groß und 84 kg schwer. Er wurde am 2. Dezember 1986  im kanadischen Abbotsford geboren. Erste Profistation waren die Kelowna Rockets in der Western Hockey League. Direkt von dort erfolgte 2006 der Wechsel in die NHL nach Colorado.

In den folgenden Jahren pendelte er zwischen dort und AHL-Clubs. 2012 wechselte er erstmals nach Europa und absolvierte in zwei Jahren 98 Spiele mit 12 Treffern und 53 Assists für das schwedische Erstliga-Team MODO Hockey. 2014 wechselte er zurück nach Nordamerika zu den Rockford IceHogs (AHL) und eben zum NHL-Club Chicago Blackhawks, mit denen er den Stanley Cup gewann.

m Jahr darauf wechselt er noch einmal nach Schweden, bevor er sich verletzte und deshalb in der Saison 2017/18 pausierte. Ab 2018 spielte er für die AHL-Clubs Toronto Marlies, Providence Bruins und Binghampton Devils.

www.del.org, Photo: GEPA pictures/ EHC Red Bull Muenchen/ City-Press

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!