All for Joomla All for Webmasters
DEL

DEL: Eisbären Berlin holen erfahrenen kanadischen Torhüter

Die Eisbären Berlin haben den kanadischen Torwart Justin Pogge verpflichtet. Der 33-Jährige kommt von Södertälje SK aus Schweden an die Spree und erhält einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2019/20.

„Wir analysieren ständig unser Team und den Transfermarkt. Dabei sind wir zu dem Schluss gekommen, dass wir auch auf der Torwartposition mehr Tiefe brauchen“, sagt Eisbären-Sportdirektor Stéphane Richer.

„Justin Pogge ist eine gute Verstärkung für uns. Er kommt viel Europa-Erfahrung, wird sich schnell bei uns einleben und um die Position der Nummer 1 im Tor kämpfen.“

Der neue Eisbären-Keeper kommt aus der kanadischen Provinz Alberta. Er wurde 2004 vom NHL-Team Toronto Maple Leafs in der dritten Runde gedraftet. 2006 holte er mit dem kanadischen U20-Nationalteam die Goldmedaille bei der Junioren-Weltmeisterschaft.

Nach drei Jahren bei den Maple Leafs und deren Farmteam Toronto Marlies (2006-2009) wechselte er in die Organisationen der Anaheim Ducks, Carolina Hurricanes und Arizona Coyotes. 2012 kam Pogge erstmals nach Europa.

Zuletzt spielte er zwei Saisons bei Färjestads BK in Schweden, dann ein Jahr beim KHL-Team Slovan Bratislava und zwei weitere Spielzeiten beim schwedischen SHL-Team Rögle BK.

Justin Pogge landete heute Vormittag in Berlin. Er wird als erst dritter Eisbär überhaupt das Trikot mit der Rückennummer 49 tragen.

www.eisbaeren.de, Pic: Norum/CC BY 2.5

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!