All for Joomla All for Webmasters
DEL

EBEL: Salzburg spielt im Salute-Finale gegen den SC Bern

Im zweiten Halbfinalspiel des Red Bulls Salute in Garmisch-Partenkirchen setzte sich der SC Bern gegen den EHC Red Bull München mit 4:1 durch. Die Schweizer treffen somit heute im Finale (19:00 Uhr) auf den EC Red Bull Salzburg, die Münchner spielen gegen HC Sparta Prag (15:00 Uhr) um den dritten Platz.

Es war ein Spiel auf hohem Niveau, dass der EHC Red Bull München und der SC Bern im zweiten Halbfinale des Red Bulls Salute geboten haben. Vor über 2.150 Zuschauern agierten beide Teams auf Augenhöhe, auch wenn den Schweizern bereits in der zweiten Minute ein früher Treffer gelang. Tristan Scherwey ließ sich die Chance allein vor Münchens Torhüter Danny aus den Birken nicht nehmen und ließ die Scheibe per Rückhand ins Netz. Die Red Bulls stellten dann aber in der 15. Minute per Überzahl durch einen schönen Treffer von Andreas Eder den Ausgleich her.

Im zweiten Abschnitt legten die Schweizer dann allerdings vor und machten es den Münchnern schwer, die Partie nochmal zu drehen. Tristan Scherwey erhöhte in der 30. Minute im Powerplay aufs 2:1, danach machte auch Gaetan Haas seinen Doppelpack perfekt und stellte mit zwei sehenswerten Toren auf den 4:1-Pausenstand aus Berner Sicht.

Im dritten Abschnitt unternahmen die Hausherren alles, um den Spielstand zu verkürzen und zeigten weiterhin eine starke Performance. Die Schweizer hielten aber dagegen und konnten sich zudem bei guten Möglichkeiten der Münchner auf ihren Weltklassetorhüter Leonardo Genoni verlassen. Am Ende gewann der SC Bern mit 4:1 und entthronte damit den Vorjahressieger EHC Red Bull München.

Die Münchner treffen damit heute um 15:00 Uhr im Spiel um den dritten Platz auf den HC Sparta Prag. Um 19:00 Uhr steigt dann das Finale zwischen dem EC Red Bull Salzburg und dem SC Bern. Für beide Teams ist das zugleich ein guter Test für die Champions Hockey League, in der sich beide in den Gruppenspielen begegnen werden.

Red Bulls Salute
EHC Red Bull München – SC Bern 1:4 (1:1, 0:3, 0:0)
Tore: Eder (15./PP) resp. Scherwey (2., 30./PP), Haas (35., 40./PP)

www.redbulls.com

To Top
error: Content is protected !!