AlpsHL

Die AlpsHL-Transferübersicht der letzten Woche:

Auch in den vergangenen Tagen haben zahlreiche Teams der Alps Hockey Transfers verkündet, oder die Verträge mit bestehenden Spielern verlängert. Außerdem haben die Hockey Unterland Cavaliers mit Staffan Lundh einen neuen Head Coach präsentiert.

Staffan Lundh ist der neue Cheftrainer der Hockey Unterland Cavaliers. Für den 61-Jährigen ist es das erste Engagement als Cheftrainer außerhalb seines Heimatlandes Schweden. Außerdem haben die Südtiroler ein lettisches Duo für die kommende Saison verpflichtet: Daniels Murniesk, der in der vergangenen Saison 13 Tore und 19 Assists für die Red Bull Eishockey Akademie erzielte, und Kristians Samitis wechseln zu den Cavaliers.

Nach einer kompletten Saison in der win2day ICE Hockey League bei Migross Supermercati Asiago Hockey (1G|1A) kehrt Martin Castlunger in die Alps Hockey League zurück und unterschrieb bei Vizemeister Hafro Cortina Hockey. Außerdem haben die Italiener den Verteidiger Nikita Ushnev verpflichtet. Der 30-Jährige spielte zuletzt in Ungarn bei DEAC.

Der HC Meran/o Pircher hat sein Torhüterduo verpflichtet. Die beiden 21-jährigen Talente Rudy Rigoni und Matteo Calvi werden in der kommenden Saison das Goalie-Tandem der Südtiroler bilden. Rigoni begann seine Karriere in der Jugend von Asiago, bevor er die letzten drei Spielzeiten bei Pergine in der IHL verbrachte und jedes Jahr mit einer Fangquote von über 90 % beeindruckte. Der talentierte Matteo Calvi ist erneut als Backup bestätigt. Außerdem geht Nick Rein in seine dritte Saison bei Meran. Der 27-jährige Italo-Kanadier hat bisher 75 AHL-Spiele bestritten (4G, 14A).

Der EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel hat Jannik Fröwis verpflichtet. Der 24-Jährige stand bereits in den vergangenen beiden Spielzeiten für die Tiroler auf dem Eis und stellte sein Können im Saisonfinale unter Beweis. Der Stürmer spielte zuvor für den EC Bregenzerwald und das EC-KAC Future Team in der Alps Hockey League.

David König ist die erste Neuverpflichtung des EC Bregenzerwald. Der 24-Jährige kommt vom EHC Lustenau, für den er in den letzten acht Spielzeiten über 300 AHL-Spiele bestritten hat. König begann seine Karriere als Stürmer, hat aber in den letzten Jahren auch als Verteidiger ausgeholfen.

Jakob Brandner bleibt Torhüter von HK RST Pellet Celje. Der 23-jährige Österreicher wird seine dritte Saison bei den Slowenen spielen. Darüber hinaus verlängerte Celje den Vertrag mit dem 26-jährigen Verteidiger Nik Grahut.

Der 25-jährige Ziga Urukalo bleibt bei seinem Heimatverein SIJ Acroni Jesenice. Der Verteidiger spielte bisher seine gesamte Karriere beim AHL-Meister von 2023 und erzielte in 298 Alps Hockey League-Spielen 108 Punkte.

www.alps.hockey, Bild: KEC Kickenweitz

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!