All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL: Bozen-Boss Knoll setzt Meistertrainer unter Druck und sucht nach Verstärkung!

„Was gestern war interessiert heute niemanden mehr“. Unter diesem Motto agiert Bozen-Boss Knoll und setzt Meistertrainer Kai Suikkanen unter Druck, sollten die Top 6 verpasst werden. Zudem ist der Macher der Südtiroler auf der Suche nach einem Center.

Es war eine unglaubliche Saison die der HC Bozen im Vorjahr hinlegte und die nach der in letzter Sekunde fixierten Playoffteilnahme mit dem Meistertitel endete. Doch nach einem Kaderumbruch sind die Voraussetzungen keineswegs leichter geworden. Konstanz herrscht aber auf der Trainerposition, Meistermacher Suikkanen konnte gehalten werden. Doch dieser muss liefern. Nach vier Niederlagen in Folge schmilzt der Vorsprung auf die schärfsten Verfolger.

Dies nimmt auch Dieter Knoll zur Kenntnis. Der Bozen-Boss sprach gestern gegenüber Sky Klartext und meinte: „Jeder muss seinen Beitrag leisten und wenn der Meistertrainer nicht imstande ist, dann muss ich überdenken, ob der noch der richtige Mann in unserer Situation ist.“

Klare Worte vom Funktionär, der zudem eine weitere Baustelle zu lösen hat. Der HC Bozen ist auf der Suche nach einem Center für die Scoring-Lines. Knoll: „Ich suche, aber 14 andere Mannschaften in Europa suchen das gleiche. Und nachdem wir keine prall gefüllte Kriegskasse haben, wird es sehr schwierig, so einen Spieler nach Bozen zu bekommen. Aber ich kämpfe. Ich habe meine Scouts in Nordamerika, die für mich arbeiten und vielleicht kann ich noch ein Trumpf-Ass aus dem Ärmel schütteln.“

Noch beträgt der Vorsprung der Bozener auf den siebten Platz fünf Punkte, doch die Verfolger haben zuletzt aufgezeigt und wittern noch ihre Chance. Es wird wohl bis zum Schluss ein harter Kampf um die begehrten Plätze in den Top 6, die die vorzeitige Playoffqualifikation bedeuten.

Auch Sky-Experte Bernd Brückler meint dass es eng wird, setzt aber auf den Trainer und seine Erfahrung: „Ich glaube, dass sie eine Mannschaft haben, die gut genug ist und auch einen Trainer, der mit diesem Druck jetzt umgehen kann und vielleicht doch noch das eine oder andere geheime Rezept aus seinem Hut holen wird für die letzten sieben Spiele.“

Pic: fodo.media/Harald Dostal

To Top
error: Content is protected !!