All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL: Die Zukunft von Ali Wukovits ist geklärt!

Die Vienna Capitals konnten einen weiteren Eigenbauspieler in der Bundeshauptstadt halten. Ali Wukovits, ausgebildet im Nachwuchs der Vienna Capitals, geht bei seinem Heimatverein in seine dritte volle Saison und ist damit bereits der zwölfte Österreicher bzw. zehnte Wiener im Kader 2018/2019.

„Die Entscheidung in Wien zu verlängern war recht einfach für mich. Die Vienna Capitals sind mein Heimatverein, meine Familie und meine Freunde leben hier, der Stamm der letztjährigen Mannschaft konnte gehalten werden, es sind viele Österreicher und wichtige Leistungsträger geblieben und mit Dave Cameron steht ein NHL-erfahrener Head-Coach hinter der Bande. Ich kann es gar nicht mehr erwarten bis das erste Bully fällt“, freut sich Ali Wukovits auch in der kommenden Saison im Caps-Dress auflaufen zu können.

Das gelb-schwarze Eigengewächs, seit seiner Kindheit – mit zwei Jahren Unterbrechung bei Färjestad BK (SWE) – in der Organisation der Vienna Capitals, machte in der vergangenen Saison einen weiteren Schritt in seiner Entwicklung. Wukovits verzeichnete in 51 Spielen der Erste Bank Eishockey Liga drei Tore und elf Assists. Ausgerechnet vor den Play-Offs stoppte eine Verletzung den Aufwärtstrend des 22-jährigen.

„Primär wünsche ich mir eine verletzungsfreie Saison. Auf dem Eis möchte ich mich für höhere Aufgaben empfehlen und mir mehr Eiszeit erarbeiten. Damit einher geht auch mein Ziel bei der kommenden Weltmeisterschaft in der Slowakei 2019 für Österreich aufzulaufen“, skizziert Wukovits seine Vorhaben für seine dritte EBEL-Saison.

www.vienna-capitals.at, Pic: fodo.media/Harald Dostal

To Top
error: Content is protected !!