All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL/HF-Preview: Sichern sich die Caps heute Matchpucks?

Die best-of-seven-Halbfinalduell zwischen den Vienna Capitals und dem EC Red Bull Salzburg geht am Dienstag in Wien in die dritte Runde. Die spusu Vienna Capitals könnten sich mit einem Sieg bereits vier Matchpucks sichern…

Di, 02.04.2019: spusu Vienna Capitals vs. EC Red Bull Salzburg (19:15 Uhr, SKY Sport HD live)
Stand in der best-of-seven-Serie: 2:0
Referees: BALUSKA, SMETANA, Nagy, Soos.
  • Die spusu Vienna Capitals können sich am Dienstag in Halbfinale #3 mit einem Heimsieg gegen den EC Red Bull Salzburg bereits vier Matchpucks sichern. Die Wiener führen in der best-of-seven-Serie mit 2:0. Nachdem die Bundeshauptstädter Halbfinale #1 zu Hause mit 4:2 für sich entschieden, siegten die Capitals auch am Sonntag in Salzburg durch einen Treffer von Sondre Olden in Minute 83 mit 2:1/OT.
  • spusu Vienna Capitals vs. EC Red Bull Salzburg ist das Duell der besten Offensiv-Teams der Erste Bank Eishockey Liga. Die Bundeshauptstädter erzielten bisher die meisten Treffer (239), die Mozartstädter die zweitmeisten Goals (228). Außerdem stellt Wien mit Chris DeSousa (42G) und Peter Schneider (39G) die beiden Top-Torjäger der Liga.
  • Wien glich in den letzten Wochen einer wahren Festung. Peter Schneider und Co. gewannen ihre letzten neun Heimspiele und netzten dabei 49 Mal ein.
  • Bei spusu Vienna Capitals vs. EC Red Bull Salzburg sind die hitzigsten Teams dieser Playoffs am Werk. Die Bundeshauptstädter kassierten in der Post Season bisher die meisten Strafminuten (95 PIM), die Red Bulls die zweitmeisten Strafminuten (94 PIM).
  • Sondre Olden traf für die spusu Vienna Capitals sowohl in Halbfinale #1, als auch in Halbfinale #2 ins Schwarze. Salzburg Stürmer Thomas Raffl konnte sich sogar in den letzten drei Duellen mit Wien als Torschütze feiern lassen.

Philippe Lakos, Verteidiger spusu Vienna Capitals: „Es ist natürlich super in der Serie 2:0 zu führen, aber wir dürfen jetzt nicht nachlassen, sondern müssen so weiter spielen und die nächsten Siege einfahren!“
Chris VandeVelde, Stürmer EC Red Bull Salzburg: „Wir fahren mit Selbstvertrauen nach Wien und wollen uns den ersten Sieg in dieser Serie holen, wir hätten Spiel 1 und 2 auch gewinnen können. Wir müssen einfach weiterhin unseren Spiel durchziehen, mit vier Linien Gas geben und mehr Tore schießen.“

www.erstebankliga.at, Photo: GEPA pictures


To Top
error: Content is protected !!