All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL: Innsbruck bastelt an der Rückkehr eines alten Bekannten

Der Abgang von Jeremy Blain tat den Innsbrucker Haien weh. Den letzte Saison punktebesten Defender wollte man eigentlich halten, doch er zog ein Angebot aus Prag vor. Nun will man einen alten Bekannten zurückholen. Die Vertragsverlängerung mit Fabio Schramm ist zudem auch noch ungeklärt…

Blain kam im letzten Sommer aus Villach nach Innsbruck und sammelte in 59 Spielen 30 Scorerpunkte, war nicht nur sportlich, sondern auch menschlich wichtig fürs Team. Deshalb schmerzt die Haie der Abgang des Kanadiers, der nach Tschechien zu Sparta Prag geht.

Doch man bastelt bereits an einem Nachfolger. So soll laut „Kronen Zeitung“ Nick Ross zurück an den Inn geholt werden. Der 29-jährige spielte zwischen 2014 und 2017 drei Saisonen im Haie-Dress und kam auf 93 Punkte aus 157 Spielen. Letzten Sommer ging er nach Zvolen in die slowakische Liga und war dort mit 39 Scorerpunkten bester Offensivdefender. Noch gibt es aber keine Entscheidung bzgl. der Rückkehr.

Ebenso keine Entscheidung gibt es in der „Causa Schramm“. Fabio Schramm absolvierte in der abgelaufenen Spielzeit mit sieben Toren und sechs Assists seine bislang punktebeste in der EBEL. Gegenüber der „Krone“ erklärt er dass er dem Verein ein Angebot vorgelegt hätte, aber seit Wochen keine Antwort erhalten hätte.

Vorstandsmitglied Norbert Ried wiederum erklärt dass es bzgl. einer Einigung keineswegs ums finanzielle, vielmehr ums Menschliche ginge, nämlich „die Art und Weise wie er uns gegenübertritt“. Er bekräftigte zudem dass dies auch im letzten Sommer schon Thema gewesen wäre.

Eine Einigung ist also derzeit noch nicht in Sicht…

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!