All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL: KAC besiegt Bozen und sichert Rang 3 ab!

Der KAC feiert einen wichtigen 5:2 Erfolg über den HC Bozen. Bischofberger und Kozek entschieden die enge Partie spät, womit die Klagenfurter nun ihren dritten Rang gegenüber den Foxes absicherten.

Eher vorsichtig fiel das Beschnuppern zwischen dem EC-KAC und dem HCB Südtirol Alperia aus. Den Gästen aus Südtirol wurden in der Anfangsphase zwei Powerplays zugesprochen. Beide Male konnten sie die Überlegenheit nicht nutzen. Klagenfurt spielte clever, zwang Bozen zu mehrmaligen Spielaufbauten. Bozen spielte in der Defensive körperbetontes Eishockey. Ein Umstand, mit dem die Rotjacken ihre Probleme hatten.

In der 26. Minute durften die KAC-Fans erstmals jubeln. Adam Comrie, der in diesem Spiel sein Comeback feierte, brachte mit seinem 14. Saisontor den KAC in Führung. Der Ausgleich folgte in der 29. Minute. Marco Insam versuchte es knapp nach der blauen Linie mit einem Handgelenkschuss. Der war an sich nicht gefährlich. Allerdings war KAC-Tormann Lars Haugen die Sicht verstellt und der Puck fand zwischen seinen Beinen den Weg ins Tor. Nach Meinungsverschiedenheiten zwischen Niki Kraus und Brett Findlay wurde letzterer mit einer 5 plus Spieldauerdisziplinarstrafe bedacht. Ebenso wurde Michael Blunden für zwei Minuten in die Kühlbox geschickt. In dieser Phase der Überzahl spielten allerdings die Bozener mit dem KAC Katz‘ und Maus. Bei nummerischem Gleichstand am Eis erhöhte Bozen den Druck. Das Tor machten die Rotjacken. Marco Richter brachte den Rekordmeister wieder in Führung (37.).

In der 46. Minute erhöhte Clemens Unterweger auf 3:1 für den EC KAC. Im Powerplay ließen die Südtiroler nicht locker und schafften durch Angelo Micelli den Anschlusstreffer (49.). Zwei Minuten vor Ende des Spiels hatte Thomas Hundertpfund alle Zeit der Welt, einen Pass zu spielen oder sogar selbst zu schießen. Er wurde bedrängt, Goalie Jacob Smith kam an den Puck, konnte diesen nicht halten. Johannes Bischofberger eilte dazwischen und hob die Scheibe über Smith zum 4:2 ins Tor. In der 58. Minute nahm Bozen-Trainer Kai Suikkanen Goalie Smith aus dem Tor. Andrew Kozek setzte mit seinem Empty net-Treffer den Schlusspunkt zum 5:2.

Erste Bank Eishockey Liga – Pick Round
EC KAC : HCB Südtirol Alperia – 5:2 (0:0|2:1|3:1)
Tore:
1:0 Comrie (26.)
1:1 Insam (29.)
2:1 Richter (37.)
3:1 Unterweger (46.)
3:2 Miceli (49.)
4:2 Bischofberger (58.)
5:2 Kozek (60./EN)

www.hockey-news.info , www.erstebankliga.at , Bild: PSR/EC-KAC/Kuess

To Top
error: Content is protected !!