All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL: Neo Caps-Coach Dave Cameron in Wien gelandet

Am kommenden Montag, 6. August 2018, starten die Vienna Capitals mit dem ersten Eistraining (18:00 Uhr, Erste Bank Arena, Eintritt frei) offiziell in die neue Saison 2018/2019. Heute Früh ist mit Dave Cameron der prominenteste Neuzugang der Wiener in der Bundeshauptstadt gelandet. Der frühere NHL-Head-Coach der Ottawa Senators und Assistant-Coach der Calgary Flames brennt auf seine neue Aufgabe bei den Caps.

Um 08:30 Uhr landete Dave Cameron, gemeinsam mit Neo-Verteidiger Mat Clark (letzte Saison Meister mit dem HCB Südtirol) von Toronto kommend in Wien-Schwechat. Der erste Weg in seiner neuen Wahlheimat Wien führte den Kanadier natürlich direkt zu seinem künftigen Arbeitsplatz. „Jetzt kann es endlich losgehen. Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe bei den Vienna Capitals“ , so Cameron bei seiner Ankunft in der Erste Bank Arena. Seinen ersten offiziellen Auftritt hat der neue Head-Coach der Vienna Capitals, der vor zwei Tagen seinen 60. Geburtstag feierte, am kommenden Montag. Dann versammelt Cameron sein neues Team zum ersten Eistraining in der Erste Bank Arena (Start: 18:00 Uhr, Eintritt frei).

Davor stehen für seine Cracks ab übermorgen Donnerstag aber noch die obligaten Fitnesstests in den Katakomben der Erste Bank Arena auf dem Programm. Mit den vier Verteidigern Kurt Davis (Krefeld Pinguine, DEL), Alex Wall (Frisk Asker, NOR), Mat Clark (HCB Südtirol, EBEL), Marc-André Dorion (Black Wings Linz, EBEL) und den beiden Stürmern Chris DeSousa (HCB Südtirol, EBEL) und Jamie Arniel (Dornbirn Bulldogs, EBEL) sind die sechs Neuverpflichtungen der Vienna Capitals ebenfalls bereits in Wien eingetroffen.

Tests gegen MAC Budapest und HC Banska Bystrica | Turnier in Deutschland
Zehn Tage nach dem Trainingsstart wartet auf die Vienna Capitals am 16. August 2018 die erste Standortbestimmung. Wien trifft auswärts in Budapest auf Traditionsklub MAC (Face-Off: 19:00 Uhr). Schon letztes Jahr kam es in der Vorbereitung zum Duell mit dem zukünftigen Vertreter der slowakischen Extraliga. Die Caps setzten sich mit 2:1 durch.

Die nächste schwere Bewährungsprobe steht am 20. August 2018 auf dem Programm. Wieder geht es gegen einen Klub aus der slowakischen Extraliga. Diesmal gegen den Meister HC 05‘ iClinic Banska Bystrica. Der Back-To-Back-Champion jubelte in den vergangenen beiden Jahren über den Pokal und ist – so wie die Vienna Capitals – auch in der kommenden Saison in der Champions Hockey League vertreten. Face-Off im knapp drei Autostunden von Wien entfernten Banska Bystrica ist um 18:00 Uhr.

Zum Abschluss des Vorbereitungsprogramms sind die Vienna Capitals von 24. bis 26. August 2018 beim „Mercedes-Benz Rent Cup 2018“ in Nürnberg zu Gast. Erstmals wird das topbesetzte Turnier mit vier Teams ausgetragen. Als Gegner warten neben Deutschlands Spitzenklub Nürnberg Icetigers (mit Caps-Ex-Head-Coach Kevin Gaudet sowie Stürmer Brandon Buck) auch die Straubing Tigers sowie der tschechische Extraliga-Vertreter BK Mladá Boleslav.

Danach wird es für die Cameron-Cracks in der Champions Hockey League ernst. Am 30. August 2018 erfolgt der Auftakt in die Eishockey-Königklasse, zu Hause in der Erste Bank Arena, gegen Europas Spitzenklub Frölunda Indians (SWE, Face-Off: 20:20 Uhr). Zwei Tage später kommt es, ebenfalls in der Heimarena in Wien, zum Aufeinandertreffen mit CHL-Debütant und Dänemarks Meister Aalborg Pirates (Face-Off: 20:20 Uhr). Der Vorverkauf für die CHL-Heimspiele der Vienna Capitals läuft bereits online sowie in allen gewohnten Vorverkaufsstellen.

www.vienna-capitals.at

To Top
error: Content is protected !!