All for Joomla All for Webmasters
Dornbirn Bulldogs

EBEL-Preview/PO-VF: Kann Dornbirn als Underdog in Salzburg überraschen?

Endlich beginnt sie, die spannendste Zeit der Saison, die Playoffs. Zum Viertelfinalauftakt fordern die Favoriten zu Hause ihre Herausforderer.

Fr, 09.03.2018: EC Red Bull Salzburg (2) vs. Dornbirn Bulldogs (7), 19:15 Uhr.
Referees: BERNEKER, M. NIKOLIC, Pardatscher, Schauer.

  • Der EC Red Bull Salzburg (2) und die Dornbirn Bulldogs (7) kreuzen heuer zum zweiten Mal in einer Playoff-Serie die Schläger. In der Saison 2013/14 setzten sich die Mozartstädter mit 4:2-Siegen durch. Die Vorarlberger hatten damals schon 2:0 geführt.
  • Die Dornbirn Bulldogs bestreiten heuer ihre dritte Playoff-Serie in der Erste Bank Eishockey Liga. 2014 traf man im Viertelfinale auf den EC Red Bull Salzburg und 2016 auf den HC Orli Znojmo. Beide Male gewannen die Vorarlberger die ersten beiden Playoff-Spiele, schieden dann aber mit dem Gesamtscore von 2:4 aus.
  • Mit dem EC Red Bull Salzburg und den Dornbirn Bulldogs treffen die beiden Torgefährlichsten Teams aufeinander: Die Red Bulls haben mit 11,1% Erfolgsquote die beste Scoring-Effizienz, sie erzielten in 54 Spielen bislang 199 Treffer (ebenfalls top) bei 1.793 Torschüssen. Die Vorarlberger waren bei 1.594 Torschüsse bisher 168 Mal erfolgreich, was eine Scoring-Effizienz von 10,54% ergibt (Platz 2 im Ligavergleich).
  • Im Saisonduell steht es 2:2-Unentscheiden. Die Dornbirn Bulldogs konnten die ersten beiden Aufeinandertreffen mit 4:3 (A) und 5:3 (H) für sich entscheiden, die Mozartstädter gewannen die letzten beiden Duelle 8:3 (A) und 1:0 (H). In den letzten Tagen legten beide Teams eine gute Serie hin: Die Mozartstädter gewannen drei ihrer letzten fünf Partien, der Dornbirn Bulldogs sogar fünf ihrer letzten sechs Spiele.
  • Thomas Raffl (RBS) konnte sich in den letzten drei Begegnungen mit den Dornbirn Bulldogs als Torschütze feiern lassen, er traf dabei insgesamt fünf Mal.

Thomas Raffl, Stürmer EC Red Bull Salzburg: „Wir fiebern den Playoffs schon entgegen und sind bereit für Dornbirn. Der Auftakt ins Playoff ist immer besonders schwierig, aber wir wollen auf jeden Fall mit einem Sieg in die Serie starten. „Dornbirn hat eine talentierte Mannschaft. Wir müssen 60 Minuten hochkonzentriert spielen und aufpassen, sie werden versuchen, Fehler in unserem Spiel zu finden und über Konter auszunutzen“

Dominic Haberl, Spieler Dornbirn Bulldogs: „Wir sind bereit für eine spannende Serie gegen die Red Bulls. Wir hatten noch einige gute Trainings und konnten uns dabei voll auf den Gegner Salzburg vorbereiten!“

www.erstebankliga.at, (Photo: GEPA pictures/ Florian Ertl)

To Top
error: Content is protected !!