All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL/QR-Preview: Dornbirn empfängt Znaim im nächsten „Do or Die“-Spiel!

Am Faschingsdienstag startet die Eishockey intensive Zeit mit drei Spieltagen pro Woche. Der HC Orli Znojmo könnte sich mit einem Punktgewinn in Dornbirn und der EHC LIWEST Black Wings Linz mit jedem Sieg in Innsbruck als siebtes und achtes Team für die Playoffs qualifizieren.

Erste Bank Eishockey Liga, 8. Qualification Round:
Di, 05.03.2019: HC TWK Innsbruck „Die Haie“ vs. EHC LIWEST Black Wings Linz (19:15 Uhr)
Referees: BERNEKER, STOLC, Pardatscher, Tschrepitsch.

  • Der EHC LIWEST Black Wings Linz kann sich am Dienstag mit jedem Sieg in Innsbruck für das Playoff qualifizieren. Der HCI hingegen bestreitet definitiv sein vorletztes Heimspiel in dieser Spielzeit und wird die Post Season nur als Zuseher miterleben. Am Freitag steht in Innsbruck zuvor aber auch noch das Westderby gegen die Dornbirn Bulldogs am Programm.
  • Die Oberösterreicher reisen mit guten Erinnerungen nach Tirol. Die Stahlstädter gewannen die letzten vier Duelle mit den Haien.
  • Der EHC LIWEST Black Wings Linz konnte in den letzten fünf Runden immer Punkte holen (2 Siege), der HCI in diesem Zeitraum nur zwei Mal (1 Sieg).
  • Beide Klubs kämpfen um ihren ersten Sieg im März. Die Black Wings verloren in diesem Monat bisher beide (Heim-)Spiele gegen den HC Orli Znojmo bzw. die Dornbirn Bulldogs mit 3:4/OT und der HCI in Villach (1:3).
  • Innsbrucks Andrew Clark (65 Punkte) und Linz Dan DaSilva (46 Punkte) sind die beste Scorer ihrer Teams.

Florian Pedevilla, Verteidiger HC TWK Innsbruck „Die Haie“: „Es hat in dieser Saison zu wenig gepasst. Wir wollen jetzt in dieser Woche noch für einen versöhnlichen Abschluss sorgen!“
Gerd Kragl, Verteidiger EHC LIWEST Black Wings Linz: Wir müssen als Team mehr zusammenhalten, mit mehr Herz und härte agieren und dann schaffen wir das!“

Di, 05.03.2019: Dornbirn Bulldogs vs. HC Orli Znojmo (19:15 Uhr)
Referees: GARON, M. NIKOLIC, Kontschieder, Schauer.

  • Der HC Orli Znojmo kann am Dienstag mit einem Punkt in Znojmo die Playoff Teilnahme fixieren. Die Vorarlberger hingegen sind zu Hause erneut zum Siegen verdammt, um im Playoff Rennen zu bleiben.
  • Bei Dornbirn Bulldogs vs. HC Orli Znojmo trifft am Faschingsdienstag Heimstärke auf Auswärtsstärke. Der DEC gewann seine letzten drei Heimspiele, die Tschechen ihre letzten drei Auswärtsspiele. Der DEC hat damit in der Zwischenrunde eine makellose Heim-, Znojmo Auswärtsbilanz.
  • Beide Teams gewannen ihr letztes Spiel in Linz mit 4:3/OT. Die Tschechen, die am Sonntag spielfrei waren, am Freitag, die Vorarlberger am Sonntag. 
  • Znojmo’s Allan McPherson ist derzeit on fire. Der Stürmer scorte in jedem der letzten sieben Spiele, er verbuchte dabei 14 Punkte (7G/7A).
  • Der HC Orli Znojmo hat das schwächste Power Play der Liga (PP%: 15.3%): Die Tschechen trafen bei 176 Überzahlspielen bisher 27 Mal.

Dave MacQueen, Headcoach Dornbirn Bulldogs: „Wir haben noch eine Playoff Chance. Am Dienstag wartet schon das nächste Do-or-Die-Spiel auf uns. Wir werden wieder alles geben und hoffen auf ein volles Haus.“ 
Tomaz Halasz, Goalie HC Orli Znojmo: „Wir haben ein wichtiges Spiel in Dornbirn vor uns. Die Bulldogs agieren immer hart. Wir müssen einfach weiterhin fokussiert bleiben und hart arbeiten, dann schaffen wir das. Das Selbstvertrauen stimmt!“

www.erstebankliga.at, Photo: GEPA pictures/ Oliver Lerch

To Top
error: Content is protected !!