All for Joomla All for Webmasters
Dornbirn Bulldogs

EBEL: Rinne out – Dornbirn holt Ersatz!

Der 23-jährige Miroslav Svoboda wird ab sofort bis Saisonende das Tor der Bulldogs hüten. Die Vorarlberger mussten auf eine erneute Verletzung von Stamm-Keeper Rasmus Rinne im Eiltempo reagieren. Am Sonntag gastieren die Bulldogs in einer richtungsweisenden Partie beim HC Orli Znojmo.

In seiner Heimatstadt Vsetin genoss Miroslav Svoboda seine Ausbildung, ehe er in der Saison 2017/18 seine bislang beste Saison spielte. Mit dem HC Škoda Plzeň gewann er die Hauptrunde der tschechischen Extraliga, scheiterte im Halbfinale am späteren Meister aus Brünn. Nach dieser Leistung zitierte NHL-Klub Nashville Predators den Tschechen nach Nordamerika, wo er nach Trainings mit Nashville sowie dem AHL-Farmteam Milwaukee Admirals erst in der ECHL bei den Atlanta Gladiators zu Zug kam.

Im Oktober 2018 rückte Svoboda nach einer Verletzung von Pekka Rinne, dem Stamm-Keeper der Nashville Predators, in den NHL-Kader auf. Erst im Januar wechselte Svoboda, der in der vergangenen Saison sein Debüt in der tschechischen Nationalmannschaft gab, nach Finnland zu Tappare, wurde von dort an LeKi verliehen. Die Dornbirn Bulldogs konnten sich die Dienste des Torhüters für den Rest der Saison sichern. Diesmal ersetzt er den verletzten Rasmus Rinne.

Sein Debüt im Dress der Bulldogs wird Svoboda bereits am Sonntag im tschechischen Znaim geben. Die Vorarlberger kämpfen in der Qualification Round um einen Play-off-Platz in der Erste Bank Eishockey Liga.

Photo: GEPA pictures/ Mathias Mandl

To Top
error: Content is protected !!