All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL: Totalumbruch in Znaim – auch André Lakos muss gehen!

Der HC Orli Znojmo geht mit dem Tschechen Miroslav Frycer als Headcoach in die kommende Saison, zwölf Spieler wurde gehalten. Kapitän Jiri Beroun wird Co-Trainer.

Der HC Orli Znojmo setzt die Zusammenarbeit mit Headcoach Miroslav Frycer in der kommenden Saison fort. Unterstützt wird der Tscheche künftig von Jiri Beroun und Tomas Jakes. Zwölf Spieler des heurigen Teams, unter anderem die vier Eigenbauspieler Jan Lattner, David Bartoš, Jakub Stehlík und Marek Špaček, wird man weiterhin im Dress der „Roten Adler“ sehen. Ebenfalls auch 2018/19 dem Kader angehören werden Defensiv-Stürmer Patrik Novak, Youngster Tomas Guman und noch einige mehr…

„Wir halten das Herz der Mannschaft und die Youngsters, die heuer schon wichtige Erfahrung sammeln konnten und somit in der kommenden Spielzeit eine noch wichtigere Rolle in unserem Team einnehmen können. Dazu suchen wir die richtigen Verstärkungen, um künftig wieder eine gute Rolle spielen zu können und besser abzuschneiden“, berichtete Znojmos Sportmanager Rostislav Dočekal. Verhandelt wird noch mit Goalie Tomas Halasz und Verteidiger Cody Corbett.

Nicht mehr im Dress der „Roten Adler“ sehen wird man 2018/19 Goalie Marek Schwarz, die Verteidiger Antonin Boruta, Marek Biro, Josef Zajic, Andre Lakos (AUT), sowie die Stürmer Colton Yellow Horn, Radek Cip, Stepan Csamango, Tomas Plihal und Adam Raska. Kapitän Jiri Beroun hat seine Schlittschuhe an den Nagel gehängt und wird Co-Trainer. Miroslav Frycer bleibt Headcoach. Er wird zudem weiterhin von Tomas Jakes unterstützt.

www.erstebankliga.at, www.sport-bilder.at

To Top
error: Content is protected !!