All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL: Verletzungs-und Kaderupdates aus Villach, Graz, Klagenfurt und Innsbruck:

Am morgigen Freitag geht es in der EBEL mit der neunten Runde weiter. Bevor morgen früh wie gewohnt der Vorbericht erscheint, gibt es bereits jetzt einige Verletzungs-und Kaderupdates. So müssen die Graz99ers, als auch der EC VSV auf einige Spieler verzichten. Der KAC vollzieht eine Goalierochade und Innsbruck ist beinahe komplett.

VSV muss auf drei Cracks verzichten
Die Adler müssen auch in diesem Spiel auf Kapitän Niki Petrik (verletzt) sowie Defender Matt Pelech (Sperre) verzichten, außerdem ist Thomas Winkler erkrankt.

99ers geben zwei Spieler vor, einer steht vor Comeback
Kevin Moderer steht vor seinem Comeback, könnte gegen die Black Wings wieder im Kader stehen. Robin Rahm wird eventuell nächste Woche wieder ins Training einsteigen, spielen wird der Torhüter aber vermutlich erst wieder im November. Auch bei Lukas Kainz wird es noch etwas länger dauern, bis er wieder ins Line-Up zurückkehrt.

KAC unverändert
Das Lineup des EC-KAC bleibt gegenüber dem Dienstagsspiel in Znojmo unverändert, weiterhin fehlen Christoph Duller und Andrew Kozek, als siebter Verteidiger steht wieder Niklas Würschl im Aufgebot. Während sich an der Zusammensetzung der Defensivpärchen und der Sturmlinien nichts ändert, kommt es auf der Torhüterposition zum Wechsel: David Madlener, der bei seiner Saisonpremiere gleich ein Shutout feiern konnte, erhält seinen zweiten Start in der heurigen Saison.

Innsbruck beinahe komplett
Coach Pallin kann im Heimspiel gegen Zagreb beinahe auf den vollen Kader zurückgreifen. Nur Verteidiger Sacha Guimond muss weiter passen.

Quelle: PM 99ers & VSV, KAC, HCI, (Pic: fodo.media/Harald Dostal)

To Top
error: Content is protected !!