All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL-VF/Preview: Kann Znojmo den Capitals-Express stoppen?

Die best-of-seven-Viertelfinal-Duelle gehen am Freitag in Bozen, Linz, Salzburg und Znojmo in die zweite Runde.

Fr, 15.03.2019: HC Orli Znojmo (8.) vs. spusu Vienna Capitals (1.) – 18:30 Uhr, SPORT5 live
Best-of-seven-Serie: 0:1
Referees: BALUSKA, TRILAR, Rezek, Zgonc.

 

  • Die spusu Vienna Capitals reisen am Freitag mit guten Erinnerungen zum zweiten Viertelfinale nach Znojmo. Andreas Nödl und Co. gewannen ihre letzten vier Auftritte in Tschechien. Außerdem konnten die Österreicher beim ersten Viertelfinal-Duell 2012/13 beide Gastspiele in Znojmo (3:1, 7:0) für sich entscheiden. Die „Roten Adler“ behielten in einem Ostderby zuletzt am 07. Dezember 2016 oder vor 827 Tagen zu Hause die Oberhand.
  • Die beiden Teams zeigten zuletzt unterschiedliche Gesichter: Während die spusu Vienna Capitals ihre letzten zwölf Spiele gewinnen konnten, mussten die Tschechen zuletzt drei Mal in Folge als Verlierer das Eis verlassen.
  • Mit den spusu Vienna Capitals kommt am Freitag die beste Offensive nach Znojmo. Die Caps erzielten in 55 Spielen bereits 216 Treffer. Zum Viertelfinal-Auftakt schoss man den HC Orli Znojmo zu Hause mit 7:0 ab.
  • Der HC Orli Znojmo hat das schwächste Power Play der Erste Bank Eishockey Liga. Die Tschechen erzielten in dieser Saison bei 199 Überzahlspielen erst 31 Treffer, ergibt eine Power Play Effizienz von nur 15.6%. Die Caps hingegen zeigten zum Viertelfinal-Auftakt mit drei Powerplay-Treffern auf (PP%: 60.0).
  • Wiens Christopher DeSousa ist derzeit on fire: Der Kanadier konnte sich in jedem der letzten sieben Spiele in die Torschützenliste eintragen, insgesamt brachte es der Stürmer in diesem Zeitraum auf 15 Punkte (12G/3A).

Stimmen:
Miroslav Frycer, Head Coach HC Orli Znojmo: „Wir agierten in Wien zu nervös. Am Freitag werden wir ein anderes Gesicht zeigen, mehr eislaufen und Wien einen Kampf liefern. Es wird ein völlig anderes Spiel als am Mittwoch. Wir haben das Zeug jedes Team zu schlagen!“

Mario Fischer, Stürmer spusu Vienna Capitals: „Wir erwarten eine sehr umkämpfte und enge Partie in Znojmo. Wir müssen von Beginn an bereit sein. Für uns ist es fast ein zweites Heimspiel: Viele Fans reisen mit nach Znojmo und pushen uns zusätzlich.“

www.erstebankliga.at , Bild: PSR/Leo Vymlatil

To Top
error: Content is protected !!